01.10.2017, 20:57 Uhr

Neuer Österreich-Rekord auf der GARTEN TULLN

Andreas Freistetter, Präsident der Landarbeiterkammer NÖ, Landesrat Karl Wilfing, DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber, Kürbisprinzessin Katharina und Friedrich Melka. (Foto: DIE GARTEN TULLN)

Friedrich Melka holt mit seinem 693,0 kg schweren Kürbis 
den Staatsmeistertitel und stellt eine neue Bestmarke auf

TULLN / Ö (pa). Bei der Österreichischen Riesenkürbisstaatsmeisterschaft 2017 auf der GARTEN TULLN konnte sich Friedrich Melka gegen 27 Kontrahenten durchsetzen. Insgesamt kamen 8.864,7 Kilogramm Kürbisse auf die Waage.
Zum sechsten Mal kam es heute bei der Österreichischen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft auf der GARTEN TULLN zum großen Showdown. „Friedrich Melka aus Riederberg, Bezirk Tulln, holte sich mit seinem Kürbis, der stolze 693,0 Kilogramm auf die Waage brachte, den Österreichischen Riesenkürbisstaatsmeistertitel und übertraf zudem den Rekord von Franz Mathias, dessen Kürbis im Jahr 2013 669 Kilogramm auf die Waage brachte. Ich gratuliere Friedrich Melka zum Titel und dem neuen Rekord. Ein Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in den vergangenen Monaten viel Zeit und Liebe investiert haben und so den Gästen auf der GARTEN TULLN ein unvergessliches Erlebnis bereitet haben“, so Landesrat Karl Wilfing. Auf Rang zwei landete der Vorjahressieger Franz Mathias aus Oberkreuzstetten, Bezirk Mistelbach. Sein Kürbis wog satte 641,9 Kilogramm und ist somit der drittschwerste Bluza, der je in Österreich gezogen wurde. Das Siegerpodest komplettierte das Team Steinfeld mit 516,3 Kilogramm. Die Wahl auf den schönsten Kürbis fiel auf jenen von Horst Jöbstl aus St. Michael im Lavanttal, der hierfür den „Howard Dill Award“ entgegennehmen durfte.

Auszeichnung für besondere Leistungen

Gewogen und gemessen wurden nicht nur 31 Riesenkürbisse sondern auch Riesengemüsesorten wie beispielsweise Zucchini, Long Gourds und Sonnenblumenköpfe. „Es war mir eine besondere Freude, dass wieder zahlreiche Mitglieder der Landarbeiterkammer Niederösterreich an den Start gingen, die wir für ihre besonderen Leistungen auszeichnen durften. Der Gewinner der diesjährigen Wertung der Landarbeiterkammer Niederösterreich war das Team Bauhof Tulln“, gratuliert Ing. Andreas Freistetter, Präsident der Landarbeiterkammer Niederösterreich.
„Heuer kamen 8.864,7 Kilogramm Kürbisse auf die Waage – das bedeutet einen neuen Rekord im Rahmen der Österreichischen Riesenkürbis Staatsmeisterschaft. Das bunte Rahmenprogramm mit Kinderschminken, Kürbismalen, Kürbissortenschau und vielem mehr sind bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern auf großen Anklang gestoßen“, freut sich DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber.

8. Oktober: „Natur im Garten“ Baumpflanzfest auf der GARTEN TULLN
Am 8. Oktober erwartet die Besucherinnen und Besucher eine besondere Veranstaltung. Beim Baumpflanzfest, das die Aktion „Natur im Garten“ in Kooperation mit der Stadtgemeinde Tulln veranstaltet, haben die Gäste die Möglichkeit Bäume selbst zu pflanzen und so jene Bäume zu ersetzen, die aufgrund des Eschentriebsterbens gerodet werden mussten. Ab 13 Uhr können die Gäste bei freiem Eintritt auf DIE GARTEN TULLN aktiv einen ersten Beitrag für die Zukunft im Wasserpark leisten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.