23.11.2017, 07:16 Uhr

NÖGKK: Männergesundheit im Mittelpunkt

Prim. MR Dr. Karl F. Diehl, NÖGKK SCL a. D. Wolfgang Biegler, NÖGKK Obmann Stv. Michael Pap, Doris Hahn Med MA, NÖGKK SCL Peter Tikale, AMS Tulln Hans Schultheis, BH Mag. Andreas Riemer, Vizebgm. KR Harald Schinnerl, LWK DI Josef Meyer, Leiter AKNÖ Bezirksstelle Tulln Günter Kraft, AKNÖ Rene Strametz, PV NÖ Landessekr. Hannes Sauer MSC, Bgm. a. D. Edwin Pircher, KR Thomas Buder (Foto: NÖGKK)

Männergesundheitstag in Tulln: 200 Personen wurde ein Arztbesuch empfohlen

TULLN (pa). Immer mehr Männer legen Wert auf ihre Gesundheit – das zeigte sich beim Männergesundheitstag der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 18. November 2017 in Tulln.
Großer Andrang herrschte in der Gesundheitsstraße, die von einer Blutwertebestimmung über eine Körperfett-, Lungen- und Venenfunktionsmessung bis zur Mundvideokamera, zahnärztlichen, urologischen und psychologischen Beratung reichte. Insgesamt gab es 1641 Gesundheitschecks, davon wurde 200 Personen ein Arztbesuch bzw. eine weiterführende Abklärung empfohlen. Gesundheitsprobleme, mit denen viele Männer zu kämpfen haben, standen bei Fachvorträgen im Mittelpunkt. Bewegungsangebote, Fitnesstests und eine Info- und Austellerzone rundeten den Männergesundheitstag ab.
NÖGKK-Obmann-Stellvertreter Pap betont: „Unsere Gesundheitstage zeigen, wie wichtig regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind. Deshalb investieren wir verstärkt in Gesundheitsförderung und Prävention. Wir werden älter, die Medizin immer besser aber auch teurer – daher brauchen wir Vorsorge, um uns einen gleichen Zugang zum Gesundheitssystem für alle auch künftig noch leisten zu können.“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.