08.03.2017, 00:00 Uhr

Polizei-Uniform als Leihgabe

Diese Uniform – mit Hose – soll künftig nicht mehr in Kierling, sondern in Greifenstein ausgestellt werden. (Foto: privat)

Direktor vom Museum Kierling will Schiffahrts-Polizei-Uniform auf Greifenstein-Schleppkahn ausstellen.

GREIFENSTEIN / KIERLING. "Im Bezirksblatt habe ich den Beitrag über den Schleppkahn gelesen und mich gefreut, über neue museale Aktivitäten in unserem Nahbereich zu lesen", sagt Professor Friedrich Chlebecek, seines Zeichens Direktor des Museums Kierling.

Schleppkahn wird zu Muesum

Der Verein "Freunde Historischer Schiffe" restauriert ein ehemaliges 100 Tonnen-Güterschleppschiff der DDSG, wie die Bezirksblätter berichteten. Peter Strecha, Obmann der Sektion Museumshafen des Vereins "Freunde Historischer Schiffe" informierte, dass die schifffahrts- und wasserrechtliche Bewilligung vorliege, der unter Denkmalschutz stehende Schleppkahn mit dem Baujahr 1957 solle zu einem Schifffahrtsmuseum werden. Finanzieren wolle man dies mit Mitgliedsbeiträgen und Sachspenden. Und da hat Strecha genau ins Schwarze getroffen, denn das Museum Kierling hat einige Stücke, welche sie nun gerne dem neuen Museum zur Verfügung stellen würde – und zwar handelt es sich dabei um eine Uniform der Schifffahrts-Polizei, einige "Stücke wurden auf einem Flohmarkt angekauft", informiert Chlebecek. Strecha werde dies prüfen und gerne in Kontakt treten, was künftig "ausgetauscht werden kann".

Hier geht's zum Artikel: Schleppkahn wird zu Museum, 8.2.2017

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.