07.11.2016, 10:49 Uhr

Richtig einwintern für ein farbenfrohes Frühjahr

Katja Batakovic, fachliche Leitung „Natur im Garten“, und LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner (Foto: Natur im Garten)
BEZIRK TULLN (red). Was machen eigentlich unsere Tiere im Winter oder wie überstehen die Pflanzen die kalte Jahreszeit? „Natur im Garten“ hat im Buch „Richtig einwintern“ Tipps für Sie gesammelt.
„Mit diesem Buch geben wir eine Hilfestellung, was im Garten vor dem Winter zu tun ist: Was brauchen unsere Pflanzen und Tiere? Diese und viele weitere Fragen werden hier beantwortet. Von einer Mulchschicht bis hin zu winterlichen Quartieren für unsere Wildbienen oder Igel finden sich viele nützliche Tipps im Buch wieder. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Kübelpflanzen gelegt, die passende Winterquartiere brauchen“, erklärt LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner.
Wer den Garten richtig einwintert, schont und schützt Boden und Pflanzen. Zudem unterstützen Sie Nützlinge dabei, den Wintern schadlos zu überstehen. Ob Tiere nun Winterruhe oder richtigen Winterschlaf halten – wir können ihnen jedenfalls mit geeigneten Strukturen durch die kalte Jahreszeit helfen. Schneiden Sie etwa die verblühten Stauden erst im Frühjahr zurück, damit Gartennützlinge wie Marienkäfer in und an ihren Stängeln sowie geschützt unter der welken Laubschicht überwintern können. Die Fruchtstände und Samen werden von Vögeln gefressen, die sich ebenso an den Früchten der Wildsträucher laben. Igel ziehen sich gerne in Laubhaufen zurück und halten dort ihren wohlverdienten Winterschlaf.
Beete bedecken Sie jetzt als Frostschutz mit trockenem Laub, gehäckseltem Schnittgut vom gehäckseltem Schnittgut vom letzten Strauchschnitt oder getrocknetem Rasenschnitt. Damit schützen Sie das Beet und das Bodenleben vor Auswaschung, Verschlämmung und Verwehung. Wenn der Garten dann in seine Ruhephase geht und die Vegetation den Saftstrom einstellt, ist von Dezember bis Februar Zeit für den Schnitt von Edelreisern und an frostfreien Tagen von Januar bis März für den Winterschnitt an Obstbäumen. Vergessen Sie übrigens nicht, an frostfreien Tagen wintergrüne Pflanzen mit Wasser zu versorgen.
Kübelpflanzen sind unsere mediterranen Begleiter auf Balkon und Terrasse. Je nach Pflanze stellen sie unterschiedliche Ansprüche an ihr Überwinterungsquartier: Lesen Sie nach, welche Pflanzen Sie im Winter im Freien belassen können und welche Sie in frostfreie Bereiche wie Wintergarten oder Keller stellen müssen. Das Buch „Richtig einwintern“ ist um 12,95 Euro im „Natur im Garten“ Shop unter http://naturimgarten-shop.at/gartenratgeber.html erhältlich. Weitere Informationen zum Buch sowie zum Thema Einwintern gibt es im neuen Infoblatt, welches auf www.naturimgarten.at zum Download zur Verfügung steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.