05.11.2017, 18:33 Uhr

Schwelbrand beim Notausstieg

Der Serviceraum war rasch rauchfrei gemacht. (Foto: FF Würmla)
WÜRMLA (pa) Am 03.11.2017 wurden wir am 07:10 Uhr telefonisch von der ÖBB-Infra zu einem Schwelbrand im Notausstieg Saladorf alarmiert. Beim Eintreffen der Kameraden war der Brand einer Umspannverteil-Anlage in einem Niederspannungsraum bereits erloschen. Mit Hilfe des Druckbelüfters war der Notausstieg schnell wieder rauchfrei und die Florianis konnten abrücken. Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt.

Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und fünf Mann im Einsatz. Nach knapp einer Stunde war die Feuerwehr wieder eingerückt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.