13.03.2017, 12:09 Uhr

Tag der Landjugend: Absdorfer holen Goldmedaille

Gold - Landjugend Absdorf: Harald Hochedlinger, Stephan Pernkopf, Hermann Schultes, Heidrun Müller, Klaus Klenk, Jennifer Mayer, Johann Lang, Landeshauptmann-Stv. Johanna Mikl-Leitner, Sandra Zehetbauer. (Foto: privat)

Das Projekt „Mühlbachbruckn - d´Landjugend verbindet“ hängt alle ab.

BEZIRK TULLN / NÖ (red). Beim Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich setzten 76 Gruppen ihre Ideen in der Gemeinde um. Beim Tag der Landjugend in Wieselburg wurden die Auszeichnungen dafür vergeben. Dabei hagelte es Medaillenregen.

Gold für Absdorf

Die Landjugend Absdorf sicherte sich mit ihrem Projekt „Mühlbachbruckn - d´Landjugend verbindet“ die Goldmedaille. Die neu errichtete Pergola bietet Spaziergängern des Mühlbachweges ein gemütliches Schattenplatzerl.
Die Landjugend Fragnerland erreichte Silber und die Landjugendgruppen Feuersbrunn, Heiligeneich, Michelhausen, Sitzenberg-Reidling und Tullnerfeld Bronze.

Die Projekte:

Landjugend Fragnerland: Der Sportplatz in Ollern erstrahlt neu.
Landjugend Feuersbrunn: Eine neue Raststation am Rande des Wanderweges bietet Platz zum Erholen.
Landjugend Heiligeneich: In Moosbierbaum lädt ab sofort ein neuer Kinderspielplatz zum Verweilen ein.
Landjugend Michelhausen: Der Kinderspielplatz in Mitterndorf bekam neue Spielgeräte.
Landjugend Sitzenberg-Reidling: Drei neue Veranstaltungshütten können für bevorstehende Events verwendet werden.
Landjugend Tullnerfeld: Ein neuer Pavillon wurde gebaut.

„Landjugend im Funkenflug“

Der Tag der Landjugend stand heuer unter dem Motto „Landjugend im Funkenflug“. Neben der Prämierung der Projektmarathon Gruppen, wurde auch über das vergangene Landjugendjahr Bilanz gezogen. Zahlreiche Ehrengäste, wie die zukünftige Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Stephan Pernkopf oder Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich, Hermann Schultes gratulierten zu einem erfolgreichen Jahr mit etwa 700 organisierten Veranstaltungen und rund 19.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Landesleitung gewählt

Die Landesleitung Harald Hochedlinger und Sandra Zehetbauer übergaben nach mehrjähriger Tätigkeit ihr Amt an die neue Landesleitung. Gerald Wagner aus Neustadtl und Anna Haghofer aus Rappottenstein stehen nun an der Spitze der Landjugend Niederösterreich.
Katrin Veitl aus Grafenwörth wurde in ihrer Funktion als Landesbeirätin bestätigt. Birgit Zöllner aus Tulln unterstützt das Landesbeiratsteam aus dem Mostviertel heuer erstmalig.

Zur Sache:

Beim Projektmarathon handelt es sich um einen Wettbewerb, bei dem innerhalb von 42 Stunden ein zuvor unbekanntes, gemeinnütziges Projekt umgesetzt wird. Neben der Umsetzung ist eine Homepage zu betreuen www.projektmarathon.at, eine Projektmappe zu gestalten und die umgesetzte Arbeit einer Fachjury zu präsentieren. Die Summe all dieser Teile ergibt eine Platzierung in „Teilgenommen“, „Bronze“, „Silber“ oder „Gold“. Das Beste Projekt wird zusätzlich mit dem Titel „Landessieg“ ausgezeichnet.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.