16.11.2017, 12:57 Uhr

"Wasser Marsch" im SeneCura Sitzenberg

Einsatz erfolgreich beendet! Bewohnerin Vera Wiedermann ließ sich nach der Übung den Wasserschlauch erklären. (Foto: SeneCura Sozialzentrum)

Freiwillige Feuerwehren üben im Sozialzentrum für den Ernstfall

SITZENBERG-REIDLING. Im SeneCura Sozialzentrum Sitzenberg-Reidling ging es vor kurzem heiß her: Die Freiwilligen Feuerwehren von Sitzenberg, Thallern, Reidling und Hasendorf absolvierten ihre jährliche Herbstübung in den Räumen des Sozialzentrums. Für die Bewohner/innen war es ein abenteuerliches Ereignis, die Helfer/innen im Einsatz zu sehen und die Gerätschaften kennen zu lernen.


"Ist schon beeindruckend"

Blaulicht und großer Auflauf im SeneCura Sozialzentrum Sitzenberg-Reidling. Was auf den ersten Blick nach einem Notfall aussieht, war in Wirklichkeit nur Übung. Trotzdem war es für die Seniorinnen und Senioren des Hauses aufregend. „Es ist schon sehr beeindruckend, wie schnell die Feuerwehrfrauen und -männer reagieren, wie fokussiert sie Hand in Hand arbeiten und genau wissen, was zu tun ist“, zeigt sich Hedwig Pinter, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Sitzenberg-Reidling, beeindruckt von der Übung der Feuerwehren Reidling, Sitzenberg, Thallern und Hasendorf. Der Einsatz in einem Haus wie diesem, mit vielen Bewohnerinnen und Bewohnern, die zum Teil im Rollstuhl sitzen, gehört zu den größten Herausforderungen von der Feuerwehr. Umso stolzer zeigte sich Bewohnerin Maria Häusler nach der Übung, da zwei ihrer Neffen und eine Nichte von ihr unter den Einsatzkräften waren. Trotz der hitzigen Situation bewahrten alle einen kühlen Kopf.

Einsatzkräfte erklärten Geräte

Im Anschluss an die Übung durften die rüstigen Seniorinnen und Senioren noch einen Blick auf die Gerätschaften werfen. Die Feuerwehrleute erklärten, wann etwa Sauerstoffflaschen und Gasmasken zum Einsatz kommen und wie man die Maske tragen muss. Aufmerksam lauschte die Runde den Expertinnen und Experten und plauderte im Anschluss bei einer Runde Kaffee mit ihnen. „Ich finde es toll, dass die Herbstübung bei uns stattgefunden hat. So haben die Feuerwehren schon mal einen Überblick falls es zum Ernstfall kommt, den wir uns natürlich nicht wünschen“, meint Katarina Bedlan, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Sitzenberg-Reidling.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.