24.07.2017, 12:58 Uhr

Land NÖ unterstützt ‚My great place Wagram/Tulln‘

Landesrat Stephan Pernkopf unterstützt "My great Place Wagram/Tulln". (Foto: Land NÖ)

LH-Stv. PERNKOPF: 6.500 Euro aus Fonds für Kleinregionen

WAGRAM / ST. PÖLTEN (pa). Das Land Niederösterreich unterstützt die Kleinregion Wagram beim Projekt „My great place Wagram/Tulln“ mit rund 6.500 Euro. Dazu LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf: „Das Projekt ‚My great place Wagram/Tulln‘ ist eines von sieben Projekten, das wir aktuell aus dem Fonds für Kleinregionen fördern. Damit wollen wir die Gemeinden dabei unterstützen, ihren Gemeindebürgern die bestmögliche regionale Lebensqualität zu bieten.“

Zeitgemäßes Regionsprofil

Im Fokus des Projekts „My great place Wagram/Tulln“ steht die Identität der Kleinregion Wagram. Ziel ist es, ein zeitgemäßen Regionsprofil zu entwickelt bzw. zu schärfen. Dabei steht die Kleinregion zweierlei Herausforderungen gegenüber: einerseits dem räumlichen Spannungsfeld „ländlicher Raum Wagram – städtischer Raum Tulln“, andererseits vielerlei demographischen Entwicklungen. Auch die in den letzten Jahren erzielten Angebotsverbesserungen sollen in das Profil einfließen. Die am Projekt beteiligten Gemeinden sind Absdorf, Fels/Wagram, Grafenwörth, Großriedenthal, Großweikersdorf, Kirchberg/Wagram, Königsbrunn, Stetteldorf und Tulln.

Fonds für Kleinregionen: Unterstützung und Ansporn

Bis zu 200.000 Euro stehen jährlich für gute interkommunale Projekte bereit, die in zwei Vergabesitzungen an eingereichte Projekte vermittelt werden können. Bewertungskriterien sind dabei unter anderem strategische Relevanz, die Kooperations- und Vernetzungsintensität sowie die Nachhaltigkeit. Dazu LH-Stellvertreter Pernkopf: „Wert und Bedeutung eines kleinregionalen Projekts messen wir vor allem daran, wie sehr die Auswirkungen des Projekts den Menschen in der Kleinregion nützen. Es zählen also nicht finanzieller Aufwand oder Leistungsumfang, denn gerade in der Regionalentwicklung sind es oft die kleinen Schritte, die Großes bewirken können.“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.