04.04.2017, 22:06 Uhr

3:6 - Knappe Niederlage für Tulln im Spitzenspiel

Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Kampfmannschaftsspieler Andreas Hammerschmid und Vorstandsmitglied Horst Cipps
Beim Spitzenspiel in der 2. Landesliga zwischen dem TTV Apotheke Bösel Tulln 1 und dem TTC Bruck/Leitha ging es für beide Tabellennachbarn um den angestrebten 2. Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die höchste Niederösterreichische Spielklasse berechtigt. Sowohl die Hausherren Martin Cipps, Andreas Hammerschmid und András Jakab als auch die Gäste gingen also vor der Traumkulisse von insgesamt rund 50 Zusehern hochmotiviert ins Spiel.

Besserer Start für die Gäste

Der bessere Start ins Spiel gelang den Gästen aus Bruck, die sowohl gegen Andi Hammerschmid als auch gegen Martin Cipps mit 1:3 eher deutlich gewinnen konnten. Für den Anschlusspunkt sorgte Legionär András Jakab mit einer hervorragenden Leistung. Im Doppel war der TTV Tulln dann keinesfalls vom Glück verfolgt. Nach ausgeglichenen vier Sätzen ging es schlussendlich in den Entscheidungssatz. Hier lag man schnell mit 2:9 in Rückstand, kam allerdings mit sensationellen Ballwechseln und starkem Kampf wieder auf 7:9 heran. Bei diesem Stand vergab unser Doppel jedoch den Abschluss in einem hochklassigen Ballwechsel und die Niederlage war somit besiegelt.

Überragender Jakab

In der Folge konnte der starke ungarische Ex-Bundesligaspieler zwar noch zwei Einzelpunkte für den TTV Tulln einfahren und somit seine herausragende Leistung an diesem Tag bestätigen, doch seine Mannschaftskollegen erwischten gegen die fast übermächtig starken Gegner leider keinen guten Tag.

Sowohl der junge Andreas Hammerschmid, der seine beiden weiteren Spiele mit 1:3 verlor, als auch Martin Cipps, der mit 0:3 verlor, verließen die Platte ohne Erfolgserlebnis.

„Wir haben uns für dieses Spiel wirklich viel vorgenommen, doch die Gegner hatten mit einem mehrfachen Paralympics-Medaillengewinner und einer mehrfachen Österreichischen Meisterin einfach mehr Erfahrung in ihren Reihen.“, war Andi Hammerschmid danach sichtlich enttäuscht. "Wir möchten uns aber auf diesem Wege bei allen Zuschauern und Helfern für dieses schöne Event und die herausragende Unterstützung bedanken."

Große Tombolaverlsoung

Im Rahmen des Meisterschaftsspiels gab es auch eine große Tombola-Verlosung, bei der es als Hauptpreis ein Samsung-Handy zu gewinnen gab. Dieses gewann unser Vereinsmitglied Andreas Fritz.

Die Ziehung und Übernahme der Matchpatronanz erfolgte durch Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, bei dem wir uns für seine Unterstützung ganz herzlich bedanken möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.