12.09.2014, 07:32 Uhr

Conrad Miller spielte sich auf Platz 1

Die drei Erstplatzierten: András Jakab, Conrad Miller, Andreas Hammerschmid. (Foto: TTV)

Vereinsmeisterschaft des Tullner Tischtennisvereins mit regem Interesse

TULLN ( red). Kürzlich fanden die Vereinsmeisterschaften des Tullner Tischtennisvereins (TTV)vstatt. Insgesamt nahmen 18 Spieler/innen teil – ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld aus Jugendlichen, Damen und Herren traten an, um den Sieger zu küren. Die erste Herrenmannschaft war geschlossen vertreten und so waren um den Tagessieg enge Spiele auf sehr hohem Niveau zu sehen.

Miller setzte sich gegen Jakab durch

Nachdem in fünf Gruppen der Grunddurchgang absolviert war, wurde in den nachfolgenden Platzierungsspielen jeder einzelne Platz ausgespielt. Nach insgesamt sieben Siegen in ebenso vielen Spielen durfte sich Conrad Miller Vereinsmeister 2014 nennen – das entscheidende Spiel gewann er mit 3:2 etwas überraschend gegen den Topgesetzten András Jakab.
Beste Dame des Tages war Silke Pirgmayer, die in ihrer Vorrundengruppe Rang zwei belegte und im Endklassement auf Rang zehn kam. Bester Nachwuchsspieler wurde Andreas Hammerschmid, der Rang drei belegte.
Ziel neben der Ermittlung des Vereinsmeisters war für jede/-n Teilnehmer/in die Chance zu nützen, eine Woche vor Meisterschaftsstart noch einmal unter Wettkampfbedingungen sein/ihr Können zu überprüfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.