04.09.2014, 08:43 Uhr

Erfolgreiches Ferienspiel geht zu Ende

Spaß an der Bewegung: Der Tullner Tischtennisverein hatte es möglich gemacht. (Foto: privat)
TULLN (red). Der Tullner Tischtennisverein (TTV) nahm auch diesen Sommer das Angebot der Stadtgemeinde Tulln an, sich am Aktivsommer zu beteiligen. Im Rahmen dieser Veranstaltungreihe können Tullner Vereine Schnuppertrainings abhalten, um ihre Sportart der Tullner Jugend vorzustellen. Kinder und Jugendliche bekommen dadurch die Möglichkeit, einen ereignisreichen Sommer in ihrer Heimatstadt zu erleben.
Markus Geineder, der staatlich geprüfte Trainer des TTV Tulln, leitete gemeinsam mit Conrad Miller, dem Nachwuchsreferenten unseres Vereins, insgesamt sieben Trainingseinheiten zu je anderthalb Stunden.

Freude an der Bewegung

Bei den Tischtenniseinheiten waren selbstverständlich keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, lediglich Sportkleidung und Freude an der Bewegung war mitzubringen.
Der TTV Tulln war mit dem Ablauf der Einheiten sehr zufrieden. Es waren stets zwischen 15 und 25 Kindern anwesend, auch bei hochsommerlichen Außentemperaturen. Am Beginn jeden Trainings stand jeweils ein Aufwärmtraining auf dem Programm. Meist wurden im Anschluss Ballgewöhnungsübungen gemacht, sowie den Kinder die Grundlagen der korrekten Technik nähergebracht. Es folgten Übungen an der Platte, den Schluss bildeten stets kleine Wettkämpfe bzw. freies Spiel.
Der TTV Tulln bedankt sich sehr herzlich bei der Stadtgemeinde Tulln für die Unterstützung. Ein großes "Dankeschön" geht auch an die zahlreichen Teilnehmer und deren Eltern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.