07.10.2014, 16:13 Uhr

Gasthaus Böhm erhält Bierkrone 2014

Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger, Ortsvorsteherin von Weinzierl Beate Berger, Maria und Michael Böhm, Karl Hohenlohe vom Gourmet-Guide Gault Millau, Bürgermeisterin von Sieghartskirchen Josefa Geiger, Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl (Foto: Brau Union Österreich AG / Gerald Hörmann)

Bereits zum 12. Mal verleiht die Brau Union Österreich in Kooperation mit dem Gourmet-Führer Gault Millau Österreichs bedeutendste Bier-Auszeichnung. In Niederösterreich sicherte sich das Landgasthaus Böhm den begehrten Preis.

GEM. SIEGHARTSKIRCHEN / LINZ (red). Neun Gastronomen – einer pro Bundesland – dürfen sich im Herbst 2014 über die begehrte Bierkrone freuen. Die Auszeichnung wird an jene einheimischen Betriebe verliehen, welche sich in besonderem Maße für „Bierkultur“ und die „typisch österreichische Küche“ einsetzen. In Niederösterreich wurde der Preis im heurigen Jahr an das Landgasthaus Böhm in Weinzierl unter der Leitung von Michael Böhm vergeben.

Bierkrone Niederösterreich geht nach Weinzierl

Gemeinsam mit dem renommierten Gourmet-Guide Gault Millau unter der Leitung von Martina und Karl Hohenlohe nominiert die Brau Union Österreich je ein Restaurant pro Bundesland für seine vollendete Pflege der Bierkultur. Die Preise werden den ganzen Herbst über regional direkt vor Ort übergeben. Die zweite Bierkrone 2014 – nach jener, die in Oberösterreich an „das Anton“ im Musiktheater Linz ging – wurde in Niederösterreich an das Landgasthaus Böhm in Weinzierl übergeben. Von der Biervielfalt vor Ort konnte sich auch Brau Union Generaldirektor Markus Liebl überzeugen, der die Auszeichnung persönlich überreichte: „Mir ist es ein ganz besonderes Anliegen, dass Biergenuss auch mit der richtigen Bierkultur in Verbindung gebracht wird. Es freut mich, dass das Landgasthaus Böhm in der Region als Paradebeispiel gilt. Mit der Bierkrone kommen wir unserem Ziel ‚Österreich zum Land mit der besten Bierkultur in Europa zu machen‘, ein großes Stück näher.“

Vielfalt des Bierangebotes

Die Kriterien für die Auswahl der Preisträger beziehen sich auf die Vielfalt des Bierangebotes in den Gastronomiebetrieben, auf die Beratung des Gastes über Bier als Speisebegleiter sowie auf eine ansprechende Präsentation im passenden Glas. Jene neun Gastronomen, welche diese Service-Merkmale in herausragender Weise erfüllen, werden auch heuer wieder für ihre Bemühungen mit der einzigartigen Bierkrone geehrt.
Dass Bier mehr als ein Durstlöscher ist, entdecken auch immer mehr Gastronomen, indem sie zu bestimmten Gerichten ausgesuchte Bierspezialitäten anbieten. Die Kombination von Bierkultur und der typisch österreichischen Küche ist den ausgezeichneten Gastronomiebetrieben in besonderem Ausmaß gelungen, weshalb sie sich über die Bierkrone 2014 freuen dürfen.

Zur Sache: Das Landgasthaus Böhm

Wenn Mauern erzählen könnten, gäbe es bestimmt unzählige „Wirtshausgeschichten“ aus 186 Jahren über das Leben anno dazumal. Doch wie wir alle wissen, bewahren Mauern ihre jahrhundertealten Geheimnisse für sich. Aber als guter Wegweiser zum idyllisch gelegenen Gasthaus sind die Mauern allemal zu „gebrauchen“, vor allem die überragenden schönen Aussichten in Weinzierl. In der Gegenwart angelangt, gab es 2008 einen Generationswechsel in der Führung des Gasthaus Böhm: Sohn Michael Böhm und seine Frau Maria Böhm übernahmen am 15. Oktober 2008 das „Zepter“ und führen in guter, alter Gastwirtefamilientradition dieses gastronomische Kleinod.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.