01.02.2018, 15:42 Uhr

WKNÖ spendete gebrauchte IT-Geräte an NMS Atzenbrugg und Fels

Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, die Schulleiterin der ASO St. Pölten-Nord Kathrin Schindele mit den Schülern Elias und Sebastian und der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich Johann Heuras. (Foto: Kraus)

Gemeinsame Aktion mit dem Landesschulrat für Niederösterreich

NÖ / BEZIRK TULLN (red). Insgesamt 250 Monitore und 203 PCs übergab die Wirtschaftskammer Niederösterreich an 25 niederösterreichische Schulen. Darunter sind die NMS Atzenbrugg sowie die NMS Fels am Wagram.
„Mit dieser gemeinsamen Spendenaktion von WKNÖ und Landesschulrat NÖ unterstützen wir gezielt unsere Kinder und Jugendlichen, damit sie an den Schulen eine passende Infrastruktur für ihren persönlichen Lernerfolg erhalten“, erklärt Wirtschaftskammer
NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. Als Wirtschaftskammer sei es außerdem eine Selbstverständlichkeit, sich im Bereich der Ausbildung für Kinder und Jugendliche zu engagieren. „Schließlich sind sie die Zukunft unserer Gesellschaft und der Nachwuchs für unsere Unternehmen“, so Zwazl.

Schulen konnten sich bewerben

Die PCs und Monitore wurden bisher in den Büros der WKNÖ eingesetzt und wurden vor der Übergabe von der IT-Abteilung der WKNÖ auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet. Die Schulen konnten sich für die Vergabe der gebrauchten Geräte über den Landesschulrat NÖ „bewerben“.
„Die PCs und Monitore sind für den Einsatz an den Schulen bestens geeignet. Damit tragen sie auch unserem Ziel Rechnung, mit der Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler am Puls der Zeit zu sein als auch gleichzeitig einen verantwortungsvollen Umgang mit Technik an sich, und der Computertechnik sowie IT-Infrastruktur im Speziellen, zu vermitteln. Es ist daher nicht überraschend, dass es bei dieser Aktion mehr Bedarf seitens der Schulen als verfügbare IT-Geräte gab“, freut sich der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich Johann Heuras.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.