2018 beschert uns einen weiteren "Robin Hood" mit Kingsman Star Taron Egerton

  • Foto: Von Gage SkidmorePlease attribute to Gage Skidmore if used elsewhere. - Flickr:Taron Egerton, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34324971
  • hochgeladen von Bernhard Lindorfer

Das Studio Lionsgate spendiert uns eine weitere Adaption der Historik Legende Robin Hood. Somit reiht sich ein weiterer Schauspieler in eine lange Liste mit u. a. Errol Flynn, Kevin Kostner und Russel Crowe ein. Zuletzt versuchte sich ja Ridley Scott 2010 mit besagtem Russel Crowe an dem Stoff, der aber mit dem epischen Kevin Koster Streifen nicht mithalten konnte und floppte an den Kassen.
Der Film der 2018 starten soll, soll diesmal eine realitätsgetreuere Fassung darstellen und um einiges düsterer angelegt sein als die bisherigen Varianten.

Große Erwartungen somit an das Projekt, dass auch vielversprechende Schauspieler vorweisen kann. So sehen wir „Kingsman“ Star Taron Egerton als Robin, „Rogue One“ Darsteller Ben Mendelsohn als den Sheriff, Eve Hewson als Marian, Jamie Fox als einen schwarzen !! Little John und „Fifty Shades“ Beau Jamie Dornan als Will Scarlett – der deswegen mittlerweile auf Stoppelhaare und Vollbart umgestellt hat.
Produzent Basil Iwanyk gab diesbezüglich ein Interview gegenüber „Collider“ und erklärte, dass der eigentliche Reiz des Themas ist, dass sich so einige Parallelen zur heutigen Zeit finden, in der die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden.

So Iwanyk:
"Unsere Vorstellung von Robin Hood. Die Bilder, die wir im Kopf haben. Das Produktionsdesign. Die Stunts, die wir machen - viel davon wurde durch die Stunts bei John Wick inspiriert. Die Sachen, die wir mit Pfeil und Bogen absolvieren, entsprechen dem, was Keanu mit der Pistole macht. Die Kostüme sind anders als alles, was jeder andere Robin Hood bisher zu bieten hatte."

Der eigentliche Plot bleibt wie gehabt – Robin kehrt zurück und zettelt den Widerstand gegen den übermächtigen Sheriff von Nottingham an. Die Regie führt Otto Bathurst („Peaky Blinders“) und zum Produktionsteam Jennifer Davisson Killoran, Joby Harold, Tory Tunnell und ein wohl allen bekannter Name – „The Revenent“ Oscar Preisträger Leonardo DiCaprio.

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen