5x2 Karten für Musicalshow in Puchenau gewinnen

3Bilder

PUCHENAU (fog). Die "Musical Theatre Academy" (MTA) der Landesmusikschule Puchenau bringt jedes Jahr Talente hervor. Einige bringen es in der Musicalbranche weit, wie etwa Lisa Habermann in Wien als Mary Poppins. Ebenso spätere Sängerinnen, wie Vera Bönisch und Beate Ritter, Schauspieler, wie Katharina Haudum, Lukas Wurm und Stefan Wunder, oder die LT1/Puls4-Moderatorin Silvia Schneider waren mal in Puchenau. Die MTA-Show "Promisis" am Samstag im Puchenauer Buchensaal ist bereits ausverkauft, aber für eine zusätzliche Vorstellung am Sonntag, 23. April, um 17 Uhr gibt es noch Karten.

Susanne Kerbl leitet MTA

Schon im Alter von 8 bis 10 Jahren fangen die MTA-Kinder mit Tanz, Gesang und Schauspiel an (pre basics). "Von Haus aus kommen begabte Kinder zu uns", sagt Susanne Kerbl, die vor zwei Jahren die Gesamtleitung übernahm. Die MTA ist für ihr hohes Niveau bekannt. Begonnen hatte den Schwerpunkt Nicola Howes vor etwa 16 Jahren. Kerbl muss zum Teil Kindern bzw. Eltern wegen zu viel Anmeldungen absagen, weil die MTA die einzige Musicalschule in OÖ mit Öffentlichkeitsrecht ist, also mit einem offiziellen Zeugnis. Aber, so Kerbl: "Generell haben wir zu wenig Burschen."
Die "basics" erlernen Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Neu ist, dass sie in drei Levels in Gruppenstimmbildung, Jazz und Ballett, Staging sowie Schauspiel eingeteilt werden. 2,5 Stunden in der Woche und einmal im Monat beim "Company Day" wird trainiert. Dreimal in der Woche geht es für die 14- bis 19-Jährigen bei der Intensiv-Ausbildung zur Sache. Es existiert auch noch die sogenannte "Stage-Group", in der sich ebenso Puchenauer Schüler befinden. Diese treten bei größeren Musicals auf, zum Beispiel heuer im Sommer bei "Hello Dolly" in Bad Leonfelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen