Gassenfest zugunsten Ottensheimat-SAT

27Bilder

OTTENSHEIM. Einmal im Jahr organisiert Klaus Anselm, Goldschmied aus Ottensheim, ein Fest zugunsten des Hartheimprojektes Ottensheimat-SAT. Letzten Freitag war es wieder so weit.

„Begonnen haben wir mit zwei Biertischen“, so Klaus Anselm. Der Goldschmied aus Ottensheim freut sich über die jährlich wachsende Besucher_innenzahl. Der gesamte Umsatz geht an das teilbetreute Wohnprojekt Ottensheimat-SAT für Menschen mit Beeinträchtigung.

Ausflüge

Mit dem Geld werden vor allem Ausflüge für Bewohner_innen der sogenannten Satellitenwohnung finanziert. Das Institut Hartheim hat unter anderem eine Außenstelle in Ottensheim und bietet unter dem Namen Ottensheimat-SAT teilbetreute Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung an. Schifffahrten sind sehr beliebt, vor allem bei Elisabeth Hofstätter, eine Bewohnerin der Satellitenwohnung, am Gassenfest die Gäste versorgte.

Fotografien und Musik

Unterstützung für das Gassenfest bekommt Klaus Anselm nicht nur von Bewohner_innen aus Ottensheim, die einen Teil der Verpflegung, wie selbstgemachte Kuchen spendieren. Die Band „Jazz Flow“ trat heuer zum dritten Mal in Folge im Dienste der guten Sache beim Gassenfest auf. Der Fotograf Rudolf Hagenauer stellte drei seiner Fotografien zur Versteigerung zur Verfügung. Der Erlös kommt ebenfalls Ottensheimat-SAT zugute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen