"La La Land" Erfolgsduo Gosling und Chazelle drehen Armstrong Biopic "First Man"

  • Foto: By Uploaders own Photograph of book cover, Fair use, https://en.wikipedia.org/w/index.php?curid=11466896
  • hochgeladen von Bernhard Lindorfer

Universal Pictures gab am am 02.03 offiziell bekannt, dass das geplante Neil Armstrong Biopic unter dem Titel „First Man“ in den Kinos laufen wird – dies meldete der „Hollywood Reporter“. Das Drama, welches von „La La Land“ Regisseur Damien Chazelle inszeniert und abermals mit Ryan Gosling in der Hauptrolle besetzt wird, läuft laut US Medien am 12. Oktober 2018 in den Kinos an.

Zu diesen Zeitpunkt ist „First Man“ der bisher erste fix datierte Film des Studios. Terminlich angesiedelt ist der Film zwischen zwei Warner Bros Filmen – Davor wird die Superheldenverfilmung „Aquaman“ und das Wochenende danach „Jungle Book: Origins“ (wie berichtet von Gollum Darsteller Andy Serkis) anlaufen. Auch ein weiterer Horrorfilm aus dem "Universal Monster Universe" wird am Wochenende danach seinen Start haben.

Autor des Drehbuchs ist Josh Singer, der auch schon die Vorlage zu „Spotlight“ ablieferte. Der Handlungsbogen wird sich um Armstrong als erster Mann auf dem Mond und die NASA Mission des Wettrennens um die Mondlandung spannen, mit Schwerpunkt auf den Jahren 1961-1969. Auf der Basis des Buches von Autor James R. Hansen wird ein Bild zeichnen, dass die Kosten, Opfer, aber auch die Gefahren für Armstrong und die Nation darstellt, welche eine der gefährlichsten Missionen in der Geschichte der Raumfahrt forderte.

„First Man“ wird von Wyck Godfrey und Marty Bowen mit Temple Hill Entertainment produziert und Co-Finanzier des Projekt ist DreamWorks Pictures.

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen