Bad Leonfeldner Bergsteiger helfen in Nepal

7Bilder

BAD LEONFELDEN. Seit März 2011 arbeitet die "Nepalhilfe Aruntal", der Johann Winkler aus Bad Leonfelden vorsitzt, an Entwicklungsprojekten, um die Lebensbedingungen für die Menschen im Aruntal zu verbessern. Nepal ist zwar ein Bergsteigerparadies, aber eines der am wenigsten entwickelten Länder der Erde mit hoher Arbeitslosigkeit, die zu Frustration und Konflikten führt. Die Bevölkerung von Nepal braucht, vor allem in den entlegenen Gebieten, ihre volle Lebensenergie, um zu überleben. Es ist nicht selbstverständlich für zwölf Monate im Jahr Nahrungsmittel zu haben. Es fehlen die Möglichkeiten für Zusatzeinkommen und Energie für Bildung. Der Großteil der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft, die aber nur für die Eigenversorgung reicht.
Ein Gruppe von Bergsteigern aus der Region Bad Leonfelden hat Nepal schon mehrmals bereist und Trekkingtouren durchgeführt. Inspiriert von den Schönheiten des Landes und der Herzlichkeit der Menschen, unterstützen die Mühlviertler seit 2008 die Gemeinde Chepuwa in Ostnepal im oberen Aruntal. Nachdem sie seither drei Day Care Center (Kindergärten) finanzieren und begleiten, mehrere Medizincamps auf die Beine gestellt haben und mehrere Operationen von schwerkranken Menschen finanziert haben, stellten die Bergsteiger ihr Projekt auf breitere Beine und gründeten 2011 den Verein Nepalhilfe Aruntal.

Dabei werden ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Rahmenbedingungen berücksichtigt. Die Bad Leonfeldner arbeiten gemeinsam mit den Organisationen "Öko Himal Salzburg" und "EcoHimal Nepal" zusammen. Diese stellen Strukturen und langjähriges Know-how zur Verfügung und gemeinsam mit den Kontakten der Bergsteiger zur lokalen Bevölkerung ist eine gute Einbindung der Dorfbewohner möglich. Dies ist für die Nachhaltigkeit der Projekte und die Selbstverantwortung der Bevölkerung von großer Bedeutung. Im Herbst 2011 die "Nepalhilfe Aruntal" eine Grundlagenanalyse durchgeführt, um die Bedürfnisse der Einwohner und der einzelnen Orte von Chepuwa zu erkennen und entsprechend zu unterstützen. Gemeinsam mit Öko Himal wird ein Projekt ausgearbeitet in dem die Wasserversorgung neugebaut bzw. saniert wird und ein Hygieneprogramm erstellt wird. Bei diesem werden öffentliche Toiletten, Schultoiletten und private Toiletten gefördert und eine ausgebildete Krankenschwester unterweist die Leute bzgl. allgemeine Hygiene. Laut den Bad Leonfeldnern habe sich gezeigt, dass dadurch der Gesundheitsstatus steigt und die Infektionsgefahr deutlich vermindert werde, sobald die Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser versorgt ist und die anfallenden Fäkalien ordentlich in der Landwirtschaft verwertet werden. Parallel zu diesem Vorhaben erfolgt die Ausbildung von Fachkräften. Dies sichert die künftige Unabhängigkeit und Selbständigkeit dieser Menschen. Für dieses Projekt haben wir für die nächsten drei Jahre großzügige Fördermittel der ADA (Austrian Development Agency des Außenministeriums) und dem Land Oberösterreich bekommen.

Anschrift:
Nepalhilfe Aruntal
Schönau 2
4190 Bad Leonfelden
ZVR: 701001630

Email: nepalhilfe.aruntal@gmail.com
Spendenkto: Nepalhilfe Aruntal
Raiffeisenbank Mittleres Rodltal
BLZ: 34383, Kto.Nr.: 1.030.303
IBAN: AT18 3438 3000 0103 0303,
BIC: RZOOAT2L383

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.