Feldkirchner Arzt bietet neues Gerät zur Schmerzbehandlung

Das Stoßwellengerät bietet einen breiten Anwendungsbereich.
  • Das Stoßwellengerät bietet einen breiten Anwendungsbereich.
  • hochgeladen von herbert schöttl

Der Feldkirchner Arzt Dr. Andreas Scheuer ist nicht nur Schulmediziner, er bietet bei vielen Gelegenheiten auch alternative Behandlungen an. So steht in seiner Ordination in Pesenbach/Feldkirchen Akupunktur genau so als Behandlung am Programm, wie im neuesten Fall Schmerzbehandlungen per Stoßwellentherapie.
Die genaue Bezeichnung heißt ESWT, extracorporale Stoßwellentherapie, welche sich aus der extracorporalen Stoßwellenlithotrypsie, der Nierensteinzertrümmerung, entwickelt hat. Dies nahm in der 1980ern seinen Anfang. Seither hat die Stoßwelle in der Orthopädie, in der Traumatologie und ein wenig auch schon in der Allgemeinmedizin ihren festen Platz.
Es handelt sich dabei um Druckwellen, die sich im Körper radial - bei der radialen Stoßwelle und linear bei der fokussierten Stoßwelle, ausbreiten und zwischen zwei und zwölf Zentimeter tief, je nach Gerät, ins Gewebe eindringen.

Vielseitiger Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich ist ein vielfältiger.
„Wir setzen das Gerät ein bei Kalkschulter bzw. bei Sehnenansatzproblemen am Schultergelenk, bei Tennisellbogen bzw. beim Golferellbogen, bei dorsalem und plantarem Fersensporn bzw. bei der Plantarsehnenentzündung“, so Dr. Scheuer, der regelmäßig bei Duathlons und Marathons am Start steht.
Auch bei chronischen Achillessehnen- und Patellasehnenproblemen, akuten und chronischen muskulären Schmerzsyndromen als großflächige Anwendung sowie bei Knochenmarksödemen kleinerer oberflächennaher Knochen, generell bei Wundheilungsstörungen kommt das Gerät zur Anwendung. Oft auch bei Sportverletzungen, da vor allem bei Muskel-und Bandverletzungen, wenn keine Operation notwendig ist.
Die Stoßwellentherapie ist beliebig kombinierbar zum Bespiel mit Akupunktur, manuellen Techniken, Physiotherapie,  Neuraltherapie, Mesotherapie und lokaler Lasertherapie. Dabei verstärkt sich die Wirkung.

Behandlung wird grundsätzlich gut vertragen

Neuere Studien zeigen, dass Stoßwellentherapie, auch vor einer Schulterarthroskopie eingesetzt wird. Dabei beobachtet man, dass sich die Wundheilung wesentlich verbessern kann.
Man unterscheidet eine Akutwirkung, welche hauptsächlich eine Schmerzreduktion bewirkt von einer Langzeitwirkung, die nach zehn bis zwölf Wochen zum Tragen kommt. Nach dieser Zeit entstehen Gewebsveränderungen im Sinne von Durchblutungsverbesserung, Verbesserung der nervalen Versorgung und damit gekoppelt, Rückgang von Entzündung und Schwellung.
In den meisten Fällen reichen drei Anwendungen aus, diese werden im Wochenabstand verabreicht. Die Behandlung ist mitunter schmerzhaft, wird aber von weit über 90 Prozent der Patienten gut toleriert.  Nach drei Monaten sind mehr als 60 Prozent der Patienten bei richtiger Indikationsstellung schmerzfrei bis deutlich schmerzreduziert. Ob eine Stoßwellentherapie durchgeführt werden kann, muss unbedingt vorab in einem ärztlichen Anamnesegespräch geklärt werden.

Autor:

herbert schöttl aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen