Corona-Krise
Mrs-Sporty-Kunden in Gallneukirchen zeigen Solidarität

Vicky Schatz und Kerstin Zeller (in pink), die Clubmanagerinnen aus Gallneukirchen und das Team freuen auf die Wiedereröffnung des Clubs.
3Bilder
  • Vicky Schatz und Kerstin Zeller (in pink), die Clubmanagerinnen aus Gallneukirchen und das Team freuen auf die Wiedereröffnung des Clubs.
  • Foto: Mrs.Sporty
  • hochgeladen von Gernot Fohler

GALLNEUKIRCHEN. Auch wenn aktuell unser Alltag so richtig auf den Kopf gestellt wird und wir viele Herausforderungen meistern müssen, der Zusammenhalt in diesen schwierigen Zeiten ist stark. Das erlebt auch Isabella Kling, Inhaberin des Frauenfitnessstudios Mrs.Sporty Gallneukirchen: „Ich habe in den letzten Tagen unendlich viel Zuspruch und liebevolle Worte von meinen Mitgliedern erhalten. Mein Team und ich senden ihnen auf diesem Weg ein dickes Dankeschön."

Heimtraining

„Dass meine Mitglieder aufgrund des aktuellen Kontaktverbots auf ihr Training ganz verzichten sollen, kam für mich nicht in Frage“, betont Inhaberin Kling. Nach dem Motto „wir trainieren weiter: geminsam“, schwitzen ihre Mitglieder via Facebook, YouTube und Zoom in Live-Workouts zuhause weiter. Spezielle Rücken, Bauch-Beine-Po oder Balance-Fitnesssessions finden täglich zweimal statt.

Mrs-Sporty App

Wann der Frauenfitnessclub wiedereröffnen kann, steht noch nicht fest. Für Kling und ihre Mitarbeiterinnen keine einfache Situation. „Meine Mitglieder zeigen mir deutlich: Sie wollen ihren Club in Gallneukirchen erhalten." Alle freuen sich jetzt schon darauf, wenn Freizeitaktivitäten, wie Fitnessstudiobesuche wieder möglich sind. Bis dahin versorgen die Trainerinnen jedes Mitglied mit ihren Trainingsplänen, sodass sie zuhause weiter trainieren können. Neben den Live-Workouts gibt es eine eigene Mrs.Sporty App und eine Plattform, auf der die Mitglieder ihre eigens zusammengestellten Übungen absolvieren können. Klein und familiär – das macht den Mrs.Sporty Club in Gallneukirchen aus. Die Clubmanagerinnen Kerstin Zeller, Vicky Schatz und ihre Trainerinnen kennen alle Mitglieder persönlich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen