Diskussion mit Karim El-Gawhary in Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Warum diskutieren wir über den Islam? Worüber würden wir in Österreich reden, wenn 90.000 Christen aus Afrika nach Österreich kämen? Über die Hautfarbe?". Diese Fragen und viele andere Themen diskutierte Karim El-Gawhary mit den mehr als 200 Besuchern seines Vortrages im Kulturzentrum.

„Selten berichtet ein Journalist so faktisch und authentisch aber trotzdem so ergreifend über die Situation auf der „anderen“ Seite des Mittelmeeres, den Schicksalen von Familien und den unterschiedlichsten Fluchtgründen,“ war die Reaktion einer begeisterten Besucherin, die sich über die Signierung ihres Buch von Karim El-Gawhary freute.

Besonders bemerkenswert war das Engagement der Feldkirchner Asylsuchenden. Mit einem köstlichen afghanisch-syrisch-somalischen-Buffet sorgten sie mit Speis und Trank für das leibliche Wohl der Besucher. Im Großen und Ganzen war es ein gelungener „Integrationsabend“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen