Viele Unternehmungen
Landjugend Altenberg war besonders aktiv

8Bilder

ALTENBERG. Um Menschen in den Entwicklungsländern zu unterstützen, nahmen auch heuer wieder drei Gruppen der Landjugend Altenberg an der Sternsingeraktion teil. Im heurigen Jahr wurden besonders die Menschen aus Nairobi (Kenia) unterstützt. In den Weihnachtsferien trafen sich die Altenberger dafür einmal, wo sie die Sprüche und Lieder probten, um für den großen Tag gerüstet zu sein. Der krönende Abschluss war der hohe Spendenbetrag, welchen  die Landjugendlichen sammelten und somit den armen Menschen zur Verfügung stellen konnten.

15 Mädchen beim Flechtkurs dabei

Da nur ein Bruchteil der Altenberger Mädls das Frisuren machen oder besser gesagt das Flechtfrisuren machen können, veranstaltete die Landjugend einen Flechtkurs mit Barbara Mühlberger. Sie zeigte 15 Mädls mithilfe von kleinen Friseurpuppen das richtige Einflechten/Herausflechten. Einige hatten durch ihre Tipps und Tricks den Dreh schnell heraußen, für andere kostete es etwas Mühe, eine Frisur zu machen. 

Landjugend-Ball war ein großer Erfolg

Am 25. Jänner durften die Mitglieder auf ihrem Landjugendball das Tanzbein zur Musik von Take it Easy schwingen. Bereits am Vormittag trafen sich zahlreiche Altenberger zum Zusammenstellen und Aufbauen einer riesengroßen Tombola. Am Abend war es dann schließlich so weit und alle Landjugendmitglieder erschienen in Tracht um noch den letzten Feinschliff zu erledigen. Bereits um 20 Uhr war der Saal gut gefüllt und einer grandiosen Ballnacht stand nichts mehr im Wege. Nach einer Begrüßung durch unsere Landjugendleitung und einigen Worten der Ortsbauernschaft wurde der Ball, so wie jedes Jahr, mit einem Walzer eröffnet. Der Tombolaverkauf wurde bereits sehnsüchtig erwartet . Als Mitternachtseinlage präsentierten die Altenberger heuer das „Supertalent“, wo einige Landjungendliche ihre künstlerischen Begabungen zum Besten geben durften. In diesem Rahmen wurde auch der Gewinner des Schätzspieles verkündet und der Preis überreicht. 

Ein Highlight: das Landjugend-Skifahren

Auch dieses Jahr hieß es wieder: „Aufi aufn Berg, und owi mit de Ski, eini in de Hittn und die Hände in die Höh!“ Für das alljährliche Skifahren trafen sich die Landjugendlichen um 5.30 Uhr mit 50 motivierten Mitgliedern am Altenberger Ortsplatz. Heuer führte es die Landjugend auf den Hauser Kaibling. Dort angekommen fanden sie top Pisten vor. Nachdem sich alle auf den Pisten ausgepowert hatten, ließen sie den Abend noch beim Aprés-Ski in der Almarena ausklingen.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen