Sonderausstellung „Puppenstuben einst und jetzt“ in Leonfelden eröffnet

5Bilder

BAD LEONFELDEN. Wollen Sie wissen, was sich einst in den verschwiegenen Salons der Biedermeierzeit abgespielt hat? Können Sie sich vorstellen, dass man in den Krämereien unserer Vorfahren ohne Plastikverpackung ausgekommen ist oder wissen Sie noch, was der Berufsstand der „Sacklpicker“ war?
Das alles und viel mehr erfahren Interessierte auf liebevolle und eindrucksvolle Weise beim Besuch der Sonderausstellung des OÖ Schulmuseums „Puppenstuben einst und jetzt“ im Bürgerspital (Leo-Kulturzentrum) Bad Leonfelden.

60 Puppenstuben

Bei der kürzlich stattgefundenen Eröffnung waren die Ehrengäste beim Rundgang durch die Ausstellung beeindruckt von den mehr als 60 historischen Puppenstuben, welche einen Einblick in das Leben, die Arbeitswelt, die Wohnkultur und die Vergnügungen der Menschen der vergangenen Jahrhunderte geben.
Geöffnet ist die Sonderausstellung bis 1. November 2018 jeden Dienstag, Sonn- und Feiertag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Für Gruppen ist sie nach Voranmeldung im Tourismusbüro (07213 6397) auch außerhalb dieser Zeiten zugänglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen