Alte Ära mit neuem Amtsleiter beendet

A. Bräuer, H. Holy, W. Limberger und J. Rathgeb (v. l.).
2Bilder
  • A. Bräuer, H. Holy, W. Limberger und J. Rathgeb (v. l.).
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Gernot Fohler

OBERNEUKIRCHEN (fog). Mit dem Pensionsantritt von Herbert Holy Ende April, der 47 Jahre lang am Gemeindeamt arbeitete und seit 1987 Amtsleiter war, endet auch die Konstellation Rathgeb-Holy, die es in Oberneukirchen zweimal gab.
Rudolf Rathgeb, der Vater des jetzigen Bürgermeisters und Landtagsabgeordneten Josef Rathgeb, war schon von 1973 bis 1991 der Ortschef der Gemeinde. Damals war der Vater von Herbert Holy, Alois Holy der Amtsleiter. Alois Holy bekleidete dieses Amt von 1949 bis 1983. Josef Rathgeb, der seit 2013 auf dem Ortschefsessel sitzt, beschreibt Herbert Holy als umsichtigen Lenker des Gemeindeamts und dankt ihm für die Treue.

Ex-Zollfahnder

Das Zepter ging am 1. Mai nach einer viermonatigen Übergangsphase an Walter Limberger (49), der 26 Jahre lang Zollfahnder am Zollamt Linz war. Limberger hat sogar das Verwaltungsstudium "Public Management" absolviert und den Bachelor mit Auszeichnung bestanden. Rathgeb über seinen neuen Mann an der Seite: "Es hat mehrere hochqualifizierte Bewerber gegeben, aber Walter Limberger ist als der Beste hervorgegangen." Dies wurde auch vom Gemeinderat einstimmig bestätigt. Beim Auswahlverfahren gab es mit Gerlinde Stöbich eine externe Beratung.

A. Bräuer, H. Holy, W. Limberger und J. Rathgeb (v. l.).
Rudolf Rathgeb (l.) bei der Pensionierung von Alois Holy (r.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen