Gallneukirchen
Ende Oktober 2019 ist die Eröffnung des Riepl-Zentrums

8Bilder

GALLNEUKIRCHEN. Das neue Zentrum auf den Riepl-Gründen prägt das Ortsbild der Gusenstadt nachhaltig für alle Zeiten.
Vor Kurzem feierte die Gallneukirchner Fleischhauer-Dynastie Riepl die Dachgleiche bei dem Mega-Projekt. Schon Ende Oktober 2019 ist die Eröffnung des Zentrums geplant, das zu einem neuen Markenzeichen der Stadt werden soll. Neue Angebote für das Wohnen und Einkaufen entstehen auf einem 6.300 Quadratmeter großen Areal.

Flanierzonen

Als Gegenpol zu den Geschäften und Fachmarktzentren am Ortsrand, soll mehr Leben ins Zentrum der Gusenstadt geholt werden. Im intensiven Dialog mit "Onkel Franz", der Architekt und emeritierte Universitätsprofessor Franz Riepl, startete der internationale Architektenwettbewerb.
Auf hochwertige Material- und Ausführungsqualität wurde geachtet und das Zentrum soll einen innerstädtischen Charakter mit Flanierzonen erhalten. Künftig sollen Fußgänger vom Marktplatz, durch die Dienergasse, mitten durch das neue Riepl-Zentrum, über einen neuen Gusensteg direkt zum Damm flanieren können. Dort soll in einigen Jahren die RegioTram oder Stadtbahn, wie sie jetzt genannt wird, eine Haltestelle bekommen. Zirka 3.800 Quadratmeter Fläche für Geschäfte und Gastronomie stehen zur Verfügung.

Video: Riepl Immobilien 

Geschäfte übersiedeln

Auf den Riepl-Gründen eröffnet schon jetzt fix Moden Auer mit dem Geschäft, das jetzt im Citycenter ist. Das Hauptgeschäft bleibt in der Hauptstraße. Ebenso im Oktober eröffnen werden L. Baar Orthopädietechnik, Schuhmode Alfred, Oppenborn, Gisela Gabauer, Oberbank, 3ECK Gmbh (Mobilfunk- und Internet), Mrs Sporty (Fitnesscenter für Frauen), Studio 54 (Ziviltechniker), EBA und INP Austria. Ein Gastronomiebetrieb entsteht direkt an der Gusen. 27 Wohnungen mit 54 bis 136 Quadratmetern mit höchster Wohnqualität befinden sich in den oberen Stockwerken, die Büros und Arztpraxen im ersten Obergeschoß beziehungsweise auch entlang der Gusen. Eine Tiefgarage mit zwei Ebenen und 140 Parkplätzen steht zur Verfügung. Die Garage ist sowohl von der Hauptstraße als auch von der Gaisbacherstraße aus befahrbar. 37 Parkplätze sind im Besitz der Gemeinde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen