Erstes Kräftemessen bei Übungsbewerb

7Bilder

ZWETTL. Am Wochenende fand der erste Übungsbewerb der Feuerwehren im Bezirk statt. Am Sportplatzgelände in Zwettl konnten sich die Gruppen über beste Bewerbsbedingungen freuen. Eine Highlight war mit Sicherheit der Parallelstart, bei dem sich im Finale die Gruppe Altenberg 1 vor Mühldorf 1 durchsetzen konnte. In der Abschnittswertung siegte in Bronze Zwettl 1 vor Amesschlag/O. 1 und Stiftung 2. In Silber gewann Stiftung 2 vor Oberneukirchen 1 und Zwettl 1.

Die Gästewertung in Bronze konnte die Gruppe St. Veit 1 gewinnen. Die Silberwertung entschied Altenberg 1 vor Koglerau 1 und St. Veit 1. In der Damenwertung Bronze stand Königschlag 2 vor Bad Mühllacken 2 und Veitsdorf 4 am Podest. Die Silberwertung der Damen gewann Veitsdorf 4.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer freute sich mit den Bewerbsgruppen über die gezeigten Leistungen und blickt positiv auf die bevorstehende Bewerbssaison. Bei der Siegerehrung durften zahlreiche Ehrengäste wie Abgeordnete zum Nationalrat Claudia Plakolm, Abgeordneter zum Landtag Günter Pröller, Bürgermeister Roland Maureder, die Brandräte Karlheinz Pillinger, Christian Breuer sowie die Ehren-Brandräte Heinz Huber und Rudolf Reiter den Bewerbsgruppen gratulieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen