Ottensheim
Flashmob – Ein Gehsteig muss her!

6Bilder

OTTENSHEIM. Mit einem Flashmob machten einige Ottensheimer am Mittwoch, 7. Oktober auf den fehlenden Gehsteig in der Dr. Nikolaus-Ambos-Straße aufmerksam. Die Protestierenden, die mit Plakaten, Klingeln, Trommeln und Tröten kamen, fordern mehr Sicherheit für Fußgänger zwischen Hostauerstraße und Schlosswiese/Am Damm. Nicht nur Volksschulkinder sind auf der relativ stark befahrenen, engen Straße gefährdet, sondern generell Fußgänger. Die Dr. Nikolaus-Ambos-Straße ist auch die Zufahrt zum Rodl-Freizeitgelände und zur Regattastrecke sowie zu einer der größten Siedlungen der Marktgemeinde, der Schlosswiese. "Der Flashmob ist eine überparteiliche Aktion von proViele, JVP und Kinderfreunde in Ottensheim", betont Mitinitiatorin Teresa Wielend von proViele. 

Gemeinde verhandelt

Bürgermeister Franz Füreder (ÖVP) verhandelt bereits seit drei Jahren mit den Grundbesitzern über diesen Gehsteig, der schon zur Ruder-WM im Vorjahr hätte fertig sein sollen. Bisher scheitert er an Einzelinteressen. "Nicht alle Grundeigentümer stimmten zu", sagt Füreder. Teilweise geht es bei der Diskussion auch um den Wegfall von Parkplätzen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen