Polizei Urfahr-Umgebung
Franzosen mit falschen Kennzeichen von Ottensheimer Beamten ertappt

OTTENSHEIM. Bei einer Polizeikontrolle am 22. Mai stellte sich heraus, dass zwei Brüder mit französischen Staatsbürgerschaft (22, 24) mit gefälschten Pkw-Kennzeichen unterwegs waren. Sie gaben an Messerschleifer zu sein. Im Fußraum des Beifahrersitzes wurde ein Korb mit Scheraufsätzen für Haarschneidemaschinen gefunden.

Urkundenfälschung

Die Kennzeichen des Pkw waren den Beamten auffällig erschienen. In der Polizeiinspektion Ottensheim wurde festgestellt, dass die Kennzeichen auf einen anderen französischen Pkw zugelassen sind. Weiters wurde festgestellt, dass der 22-Jährige von der Staatsanwaltschaft Wien zwecks Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Beide konnten keine klaren Angaben zum Pkw und zu den Kennzeichen machen, sowie irgendwelche Dokumente vorweisen. Der Lenker wurde daraufhin wegen der Fälschung geschützter Urkunden und betreten auf frischer Tat festgenommen. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.

Anzeige wegen Schwarzarbeit

Nach Erhebungen konnte festgestellt werden, dass der Pkw vor etwa eineinhalb Wochen an einen Angehörigen der beiden ordnungsgemäß verkauft worden ist. Nach den Vernehmungen wurde die Festnahme wieder aufgehoben. Die Finanzpolizei wurde ebenfalls zur Amtshandlung hinzugezogen. Ermittlungen wegen Schwarzarbeit wurden eingeleitet. Anzeigen an die BH Urfahr-Umgebung wurden erstattet, die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen