Herzstück von Oberneukirchen neu eröffnet

2Bilder

OBERNEUKIRCHEN. Mehr Platz und erweiterte Öffnungszeiten bietet der Naturladen in Oberneukirchen seit der Übersiedlung in die neu erbaute Werkstätte des Diakoniewerks am Marktplatz. Das Gebäude ist barrierefrei und der Laden nun auch mit Kinderwagen und Rollstuhl gut zugänglich. „Der Naturladen ist das Herzstück von Oberneukirchen. Wir freuen uns natürlich, dass die neue Werkstätte des Diakoniewerks mehr Platz bietet und ein ansprechendes Umfeld für Mitarbeiter und Kunden schafft“, zeigt sich Bürgermeister Josef Rathgeb begeistert.
Zehn Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten von Dienstag bis Freitag im Naturladen in Oberneukirchen. Sie versorgen die Bevölkerung mit regionalen, Bio- und Fair Trade-Produkten sowie Geschenkideen aus dem Diakoniewerk. Besonders geschätzt wird seit der Schließung der ortsansässigen Bäckerei das Brot, welches von regionalen Bäckereien angeliefert wird.

Für die begleiteten Mitarbeitenden ist die Arbeit im Naturladen eine sinnvolle Beschäftigung, die soziale Kontakte fördert und Anerkennung stiftet. Rainer Pytlik war am Eröffnungstag für das Abwiegen von Obst und Gemüse zuständig. „Die Waage ist neu, aber ich habe schnell gelernt, wie ich Obst und Gemüse abwiegen muss. Das ist eine neue Herausforderung, aber es gefällt mir“, erklärt Pytlik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen