Ideenprozess "Zwettl 2025" beginnt am Sonntag

Roland Maureder erhofft sich hohe Bürgerbeteiligung.
  • Roland Maureder erhofft sich hohe Bürgerbeteiligung.
  • Foto: Gemeinde Zwettl
  • hochgeladen von Gernot Fohler

ZWETTL. Mit einem Aktionstag, am Sonntag, 14. Jänner von 13 bis 17.30 Uhr startet die Marktgemeinde Zwettl einen einjährigen Planungsprozess zur Erarbeitung ihres Zukunftsprofils. Dazu werden an fünf Impulspunkten des Ortszentrums originelle Aktivitäten und attraktives Begleitprogramm für Erwachsene und Kinder angeboten. "Wir wollten seitens des Gemeinderates bewusst keine Vorgaben machen, damit von Anfang an Überparteilichkeit gewahrt ist", betont Bürgermeister Roland Maureder. Die Bevölkerung kann ihre Ideen auf einem großen Ortsplan darstellen.

Weitere Themen: Siedlungsentwicklung, Sicherheit im Straßenverkehr, Familien-Diagramm und noch mehr. Ein erfahrenes Team betreut den Prozess, Teamleiter ist Karlo Hujber. "Bereits ab Herbst 2018 setzen wir die ersten Projekte um", versichert Hujber. Die Grundlage für die Aktion ist die Initiative Agenda 21, welche die nachhaltige Entwicklung der Gemeinden und Regionen fördert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen