Mountainbike Abenteuer Mongolei

2Bilder

In die mittlere Mongolei führte eine Mountainbike-Reise, die der Naturfreunde-Bikeguide Herbert Schöttl mit einer Guide-Kollegin aus Mödling heuer organisierte. Diese dreiwöchige Reise ging zu den schönsten Gegenden und Sehenswertesten der mittleren Mongolei. So besuchten die Biker Karakorum, die ehemalige Hauptstadt unter Dschingis Khan, zum Orkan Wasserfalll, Ogii See,…
Bei dieser Reise ging es in der zweiten Nacht mit der Transsibirischen Eisenbahn von Ulan Bator nach Erdenet, von dort ging die 600-Kilometer lange Bikereise richtig los. Im Hustei Nuruu Nationalpark konnten die Biker frei laufende Przewalski Pferden (Urpferde) beim grasen zuschauen.
Die 17 österreichischen Biker und Bikerinnen wurden von sieben Mongolen begleitet, von Burgan, mit dem Herbert Schöntl vor acht Jahren schon in der Mongolei unterwegs war, vier Chauffeure und zwei Köchinnen.
Der Vortrag über diese Reise, gestaltet von Ansgar Unterberger (Teilnehmer der Reise) ist zu sehen am 30. November um 19.30 Uhr im Gemeindesaal Ottensheim.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen