Naturbadeplätze: ab in das kühle Nass!

Der Sprung ins kühle Nass inmitten der unberührten Natur ist im Mühlviertel möglich. Die Wasserqualität ist gut.
7Bilder
  • Der Sprung ins kühle Nass inmitten der unberührten Natur ist im Mühlviertel möglich. Die Wasserqualität ist gut.
  • Foto: semenovp/panthermedia
  • hochgeladen von Veronika Mair

BEZIRK (vom). Sommer, Sonne, Sonnenschein – je höher die Temperaturen steigen, desto größer ist das Bedürfnis nach Abkühlung und einem erfrischenden Sprung ins kalte Wasser. Besonderes Flair kommt bei einem Besuch der Badestellen inmitten der Mühlviertler Natur auf. Quer durch das Granithochland gibt es gut ausgestattete Badeplätze und naturbelassene Oasen an Badeteichen und -seen sowie an Flüssen und Bächen.

Beste Wasserqualität

Kein Chlorgeruch, keine Hautirritationen, keine Menschenmassen, sondern Badevergnügen in ganz natürlicher Umgebung – das haben unsere Naturbadeplätze zu bieten. Auch hinsichtlich der Wassergüte spricht nichts gegen einen Sprung ins kühle Nass. Das zeigen die jährlichen Kontrollen der Badeplätze im Hinblick auf die bakteriologische Belastung, die von Experten des Landes Oberösterreich durchgeführt werden. Wer sich an den Naturbadeplätzen erfrischen will, muss allerdings auch wirklich mit einer Abkühlung rechnen. Denn die Temperatur der oberösterreichischen Flüsse übertritt selten die 20-Grad-Marke.

Badebiotop Neußerling
Der Bade-Biotop befindet sich leicht versteckt hinter dem Gasthaus "Mitten in der Welt" in Neußerling. Die Tiefe des großen Beckens reicht von einem bis 2,4 Metern. Neben einem Kinderbecken gibt es einen Funcourt, Beachvolleyballplatz und eine Chill-out-Area.

Rodlbad Gramastetten
Das Rodlbad in Gramastetten bietet Abkühlung und Erholung. Besonders bei Kindern ist es beliebt – es gibt eine Brücke für wagemutige Sprünge, einen Wasserfall, Hantel- und Balanciermöglichkeiten, einen Kinderspielplatz, Kinderbecken und eine Liegewiese.

Naturbad Bad Mühllacken 
Wunderbar mit einer Wanderung verbinden lässt sich eine Abkühlung im Naturbad in Bad Mühllacken. Das eisenhaltige Wasser am Eingang zum Naturschutzgebiet Pesenbachtal ist besonders erfrischend. Die Wassertiefe beträgt etwa 1,5 Meter.

Flussbad Thurytal
Das Flussbad in der Feldaist im Thurytal im Bezirk Freistadt ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Kinder können ihre Kletterkünste auf Steinen unter Beweis stellen. Mensch und Tier finden an dem wildromantischen Platz gleichermaßen Abkühlung.

Naturbadeanlage Kranzling
In Haslach im Bezirk Rohrbach liegt das Freizeitzentrum Kranzling. Eine rund 20.000 Quadratmeter große Naturstrandbadeanlage mit Kinderplanschbecken und Beach-Volleyballplatz bildet ein Badeparadies im erfrischenden Wasserstrom der großen Mühl.

Badesee Klaffer
Herrliche Liegewiesen, schön angelegte Stege, Kinderbecken, Beach-Volleyballplatz, Skaterpark, Spielplatz, Tarzan-Rutsche, Kletterhaus, Schaukel sowie Sonnenterrasse stehen den Besuchern des Badesees in Klaffer im Bezirk Rohrbach zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen