Ottensheimer schlitterte betrunken auf Gleise der Mühlkreisbahn

Die Mühlkreisbahn musste vorübergehend gesperrt werden.
  • Die Mühlkreisbahn musste vorübergehend gesperrt werden.
  • Foto: Herbert Schöttl
  • hochgeladen von Gernot Fohler

OTTENSHEIM. Ein 48-Jähriger aus Ottensheim fuhr am 22. Jänner 2018 um 22:40 Uhr in mit seinem Pkw auf der B127 von Linz kommend in Fahrtrichtung Ottensheim. Kurz vor dem Tunnel Ottensheim kam er von der Straße ab und schlitterte auf den Gleiskörper der Mühlkreisbahn.

Der Notfallkoordinator der ÖBB veranlasste die Sperre des Bahnverkehrs. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der beim Lenker durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Der Führerschein wurde abgenommen. Nach der Fahrzeugbergung konnte der Bahnverkehr wieder aufgenommen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen