Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen
Schriftliche Generalversammlung mit Neuwahl

Anneliese Bräuer (Obmann Stellv.), Herbert Pargfrieder (Obmann) und Bürgermeister Josef Ratheb
  • Anneliese Bräuer (Obmann Stellv.), Herbert Pargfrieder (Obmann) und Bürgermeister Josef Ratheb
  • hochgeladen von Erika Ganglberger

„Kulturgenuss und Lebenslust“ so lautet das Motto des Vereines, der im Juni 2001 gegründet wurde. Ziel des Vereines ist es, das kulturelle Leben in Oberneukirchen zu beleben und gestalten. In den letzten 20 Jahren wurden schon namhafte Künstler wie Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Melissa Naschenweng, Andreas Vitasek oder „Die Seer“ auf die Bühne geholt.

Besonderes Augenmerk wird auf die Vielfalt im Programm gelegt. So gibt es im Jahresprogramm abwechselnd Kabaretts, Konzerte für Publikum jeden Alters, echte Volksmusik bis hin zu Klassikkonzerten. Den Abschuss im Veranstaltungsjahr Ende November bildet der traditionelle Brauchtumsmarkt. Der Markt hat sich in den letzten Jahren mit über 100 Ausstellern, zu einem der größten und schönsten Märkte in OÖ entwickelt.

Auf Grund der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation musste die notwendige Generalversammlung der Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen schriftlich abgehalten werden. Neben einem umfassenden Rückblick auf viele umgesetzte Projekte der letzten vier Jahre gab es auch einen Ausblick auf die geplanten Investitionen und Veranstaltungen. Schwerpunkte sind zum Beispiel die Erneuerung der Außenverschalung beim Kulturstadl.

Neben der Entlastung Kassiere wurde auch der Vereinsvorstand mit Briefwahl neu gewählt. Das Ergebnis war sehr erfreulich: alle Verantwortungsträger im neu gewählten Vorstandsteam genießen großes Vertrauen der Mitglieder.

Herbert Pargfrieder als Obmann der Kulturwerkstatt-Schnopfhagen wurde mit 96,6 % wieder gewählt, ebenso seine beiden Stellvertreterinnen Anneliese Bräuer und Rosmarie Kastner. Einen Wechsel gab es beim Amt des Kassiers. Hier löst Brigitte Schwarz Gottfried Prammer ab. Auch bei der Schriftführung und Pressearbeit gab es eine Änderung. Maria Kohlberger legte ihre Aufgaben in die Hände von Erika Ganglberger.

Seitens der Marktgemeinde Oberneukirchen gratulierte Bürgermeister Josef Rathgeb mit Stimmenzähler Karl Birklbauer dem neu gewählten Vereinsvorstand. Er lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen und Organisationen. Außerhalb des Programms der Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen gibt es immer viele Veranstaltungen wie mit der Ortsmusik, Landesmusikschule, Neue Mittelschule, Banken, Firmen und Marktgemeinde. Bei den vielen „Schnopfi’s“, wie sie liebevoll im Ort genannt werden, bedankte er sich für ihr wichtiges ehrenamtliches und unentgeltliches Engagement.

Große Pläne hat der Verein auch für 2021: nach der Corona-Pause freut sich der engagierte Verein bald wieder Gäste von nah und fern im Kulturstadl „Schnopfhagen“ begrüßen zu dürfen. Details dazu gibt es unter www.schnopfi.com.

Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen