Feuerwehr
Steyreggerbrücke war nach Crash am Montagmorgen total gesperrt

11Bilder
  • Foto: Feuerwehr Steyregg/Philip Hametner
  • hochgeladen von Gernot Fohler

STEYREGG. Direkt nach der Auffahrt auf die Steyreggerbrücke verlor Montag, um zirka 8.30 Uhr ein 59-jähriger Mann aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. In weiterer Folge touchierte er die Leitplanken und schlitterte in das KFZ eines 28-jährigen, welcher nicht mehr ausweichen konnte. Beide Personen wurden beim Eintreffen der Feuerwehr bereits von der Rettung betreut.

Die Feuerwehr Steyregg sicherte gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Des Weiteren wurde umgehend die Fahrzeugbatterien abgeklemmt sowie ein Brandschutz aufgebaut. Das Abschleppunternehmen Wagner unterstützten sie beim Abtransport der Unfallwracks.

Totalsperre

Während dieser Tätigkeiten musste der Frühverkehr über die Steyreggerbrücke komplett gesperrt werden was zu umfangreichen Staus im Morgenverkehr führte. Um 9.45 Uhr wurde die Brücke freigebeben.

Mehr Infos: www.ff-steyregg.at


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen