"Suchtgift-Party" von der Polizei beendet

REICHENAU. Unerwartet endete eine "Suchtgift-Party" für drei Oberösterreicher im Alter von 16, 17 und 20 Jahren in Reichenau. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektionen Hellmonsödt und Bad Leonfelden sowie der Polizeidiensthundeinspektion (PDHI) Linz am 28. Februar ein leerstehendes Gasthaus in Reichenau. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten 3 Gramm Marihuana, 1 Gramm Speed, 1 Gramm Chrystal Meth, 3 LSD-Trips sowie eine Suchtgiftwaage und stellten diese sicher. Ein 21-Jähriger versuchte sich einer Kontrolle zu entziehen und flüchtete mit dem Auto, wurde aber nach einer kurzen Verfolgung angehalten. Wegen Verdachts der Beeinträchtigung durch Suchtmittel wurde der Lenker dem diensthabenden Polizeiarzt vorgeführt. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Anzeige an die BH Urfahr-Umgebung wird erstattet. Bei der Durchsuchung seines Autos im Beisein eines Polizeidiensthundes fanden die Polizisten 5 Gramm Marihuana, 2 Gramm Speed und 2 LSD-Trips.
Bei dem Zusammentreffen der Beschuldigten dürfte es sich um eine "Suchtgift-Party" gehandelt haben. Nach Rücksprache mit dem Journalbeamten der BH Urfahr-Umgebung wurde diese behördlich aufgelöst. Der Veranstalter, ein 26-Jähriger aus Taufkirchen an der Pram, wird wegen Übertretungen nach dem Verwaltungsstrafgesetz angezeigt. Darüber hinaus werden die drei Beschuldigten an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen