Gallneukirchen
Tennishalle ist 30 Jahre alt

4Bilder

GALLNEUKIRCHEN. Anlässlich des 30. Jahrjubiläums der Tennishalle wurde im Freizeitcenter in Gallneukirchen ein großes Fest veranstaltet. Der große Stellenwert des
Freizeitcenters wurde deutlich, da mehr als 100 Personen den
Feierlichkeiten beiwohnten. Unter den Gästen war auch die Gallneukirchner Bürgermeisterin Gisela Gabauer. Die Tennishalle steht dank des engagierten Teams, der Vereine und allen voran des Tennis-Obmanns Kurt Sturm sowie Investor Claus Rechberger von Rechberger Immobilien sehr gut da. Gedankt wurde auch Gabriele Näpflin für ihr besonderes Engagement.
 

Kombodschanerinnen

„Mein Engagement im Freizeitcenter in Gallneukirchen war die absolut richtige Entscheidung. Als gebürtiger Freistädter ist es mir ein besonderes Anliegen, meine Heimatregion aktiv mitzugestalten. Besonders freut es mich, dass die Tennishalle mittlerweile zu den meist benützten in ganz Oberösterreich gehört. In Kombination mit dem neu gestalteten Restaurant wurde hier für die Region ein Zentrum mit großem Mehrwert geschaffen“, sagte Rechberger.
Ein Highlight an diesem Abend war die kambodschanische Tanzgruppe, die der Pächter des Restaurants, Vutha Keo, einlud.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.