Urfahr-Umgebung ist Eldorado für Kletterer

3Bilder

BEZIRK (fog). Einige der schönsten Klettergärten des Mühlviertels befinden sich in Urfahr-Umgebung. Die vielfältigsten Möglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es im Gramastettner Rodltal. Von den insgesamt zwölf Schwierigkeitsgraden finden Sportler hier Routen bis zur Schwierigkeitsstufe neun vor. Haken und Sicherungen sind in den Granitfelsen, die meist von dichten Wäldern umgeben sind, vorhanden.

An Kletterwand üben
Für Anfänger empfehlen die Naturfreunde und der Alpenverein Kurse in der Halle beziehungsweise auf einer Kletterwand. In der Gramastettner Kletterhalle, die sich beim Fußballplatz in der Geng befindet und im Sportpark Walding werden regelmäßig Kurse für Kinder und Erwachsene veranstaltet (siehe Seite 3). "Nach oben existieren keine Altersgrenzen, es hängt vom Unternehmungsgeist einer Person ab", sagt Gerhard Fugger, Obmann des Alpenvereins Gramastetten. Kinder beginnen ab zirka fünf Jahren.
Es gibt auch im Freien Anfängerrouten, wie etwa der Stauseefelsen zwischen Rottenegg und Gramastetten. "Da habe ich mit meiner zehnjährigen Nichte angefangen", sagt Gerhard Hartl, Übungsleiter für Sportklettern der Naturfreunde Gramastetten. Beliebte Anfänger-Klettergebiete befinden sich auch beim Gasthof Etzelberger in Gramastetten und bei der Neuhauskante in Landshaag in der Gemeinde Feldkirchen. Beim Klettern im Freien ist im Gegensatz zur Halle die Route nicht durch Farben vorgegeben. "In freier Natur muss man kreativer sein und es gehört mehr Überwindung dazu", sagt Übungsleiter Hartl. Einer der bekanntesten Klettergärten ist der Burenkogel in Gramastetten. Dieser sei für Leichtfortgeschrittene zu empfehlen, so Hartl, eher nicht für Kinder, "weil es doch ganz schön hinunter geht". Am Burenkogel gab es schon spektakuläre Hubschrauberbergungen, wenn Kletterer durch Eigenfehler nicht mehr weiter konnten. Unfälle oder Bergungen kommen aber laut Polizei in Gramastetten eher selten vor, vielleicht einmal im Jahr.

Im Freien mit Helm
Laut Peter Pötscher von Intersport Pötscher in Ottensheim steigt die Nachfrage nach Ausrüstung für das Outdoor-Klettern nach wie vor. Die Mindestausstattung beim Indoor-Klettern, wie Schuhe, Seil und Gurte, kommt bei Intersport Pötscher auf etwa 200 Euro. "Beim Outdoor-Klettern muss man noch etwa 150 Euro dazurechnen, weil noch der Helm und Zubehör dazu kommen", sagt Pötscher.

Klettergärten in Urfahr-Umgebung:

- Waxenberg: 53 Routen bis zum 9. Schwierigkeitsgrad, Anfänger und Fortgeschrittene; Routenhöhe: je nach Sektor zwischen 8 und 27 Metern; Zustieg: parken unmittelbar nach 180-Grad-Kurve, am Hubertus-Rundweg Richtung Süden

- Stauseefels (Gramastetten): 21 Routen zwischen 4 und 25 Metern, auch für Anfänger; Zustieg: Gasthaus Etzlberger

- Großer und Kleiner Lehnerfelsen (Gramastetten): 25 Routen, Fortgeschrittene, an den Klassikern hat sich so mancher 9er-Kletterer die Zähne ausgebissen; Zustieg: Gasthaus Etzlberger

- Burenkogel (Gramastetten/Rodltal): 34 Routen von 16 bis 20 Metern, für Anfänger und Fortgeschrittene, hier wird seit 70 Jahren geklettert; Zustieg: über Wanderweg Nr. 60

- Rabenstein (Gramastetten/Rodltal): 17 Routen von 20 bis 35 Metern, für Anfänger und Fortgeschrittene, gute Alternative zum stärker frequentierten Burenkogel, nachmittags im Schatten; Zustieg: über Wanderweg Nr. 60

- Gupf (Zwettl an der Rodl): 10 Routen meist um die 18 Meter, für Anfänger und Kinder, nach Süden ausgerichtet; Zustieg: in Zwettl nach Oberneukirchen abzweigen, nach 200 Metern Güterweg Schauerleiten rechts abbiegen und ca. 800 Meter folgen

- Neuhauskante (Feldkirchen/Landshaag): 43 Routen zwischen 8 und 20 Metern, Anfänger und Fortgeschrittene, sehr sonnig; Zustieg: vom Kraftwerk Aschach ca. 5 km am Radweg stromaufwärts

- Buchinger Wand (Steyregg): siehe Internet: http://steyregg.naturfreunde.at

Kletterkurse im September:

Klettern in Landshaag:
7. September, zwischen 13 und 17 Uhr, Neuhauskante, Naturfreunde Gramastetten, für Anfänger und Fortgeschrittene, mit Lagerfeuer und Knackergrillen, Anmeldung Gerhard Hartl, 0664/3569655 od. gerhartl35@aon.at

Kletterhalle Gramastetten:
ab September Anfängerkurse jeden Mittwoch, 18 bis 21 Uhr und jeden Freitag, 15 bis 18 Uhr, Leihmaterial vorhanden, http://www.kletterhalle-
gramastetten.at

Sportpark Walding:
Anfänger- und Fortgeschrittene, siehe http://www.sportpark.at/kletterzentrum

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.