Urfahraner Polizisten stellten 4,5 Kilogramm Marihuana sicher

BEZIRK. Fünf Suchtgifthändler und 19 Suchtgiftkonsumenten forschten Beamte der Polizeiinspektionen Hellmonsödt und Gallneukirchen aus. Bei fünf gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchungen konnten zwei Indoorplantagen sowie zwei Outdoorplantagen im Gemeindegebiet von Hellmonsödt und Kirchschlag mit insgesamt 4,5 Kilogramm Marihuana und zwei verbotenen Waffen sichergestellt werden. Weiters konnte den genannten Suchtgifthändlern ein Handel von 3,5 Kilogramm Marihuana nachgewiesen werden.

Im Sommer 2017 wurde durch die Polizisten in Zusammenarbeit mit der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in Hellmonsödt eine Hausdurchsuchung bei einem 33-jährigen Mann durchgeführt. Dabei wurden eine Indoorplantage, 150 Gramm Marihuana und eine verbotene Waffe sichergestellt. Weiters konnte dem Mann ein Eigenkonsum in der Höhe von 0,5 Kilogramm Marihuana, sowie der Anbau von 0,9 Kilogramm Marihuana seit Sommer 2016 nachgewiesen werden. Zeitgleich wurde durch Polizisten in einer Wohnung in Linz, sowie bei einer Schrebergartenhütte in Kirchschlag bei Linz, eine weitere richterlich angeordnete Hausdurchsuchung bei dem 30-jährigen Linzer durchgeführt. Bei dieser Hausdurchsuchung wurden in Kirchschlag eine Indoor- sowie eine Outdoorplantage mit 60 Pflanzen und insgesamt 4,2 Kilogramm Marihuana und eine verbotene Waffe aufgefunden und sichergestellt. Die Plantage wurde von drei Tätern betrieben, welche das daraus gewonnene Marihuana im Raum Linz gewerbsmäßig und teils kommissionell veräußerten. Den drei Männern konnte ein Handel von 3,5 Kilogramm Marihuana an zumindest 15 Suchtgiftabnehmern nachgewiesen werden.

Im September 2017 wurde durch die Polizisten eine weitere richterlich angeordnete Hausdurchsuchung bei einem 17-Jährigen aus Wolfsegg am Hausruck durchgeführt. Im angrenzenden Waldstück entdeckten die Beamten eine Outdoorplantage. Im Zuge der Erhebungen konnten bei einem Abnehmer noch mehrere Einbruchsdiebstähle in Zeitungskassen geklärt werden. Sämtliche Personen wurden der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt. Weiters wurden zwei vorläufige Waffenverbote ausgesprochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen