Feldkirchen
Zwei Anbieter für den Glasfaser-Ausbau

Jorj Catalin Colesnicov und David Allerstorfer (r.).
  • Jorj Catalin Colesnicov und David Allerstorfer (r.).
  • Foto: Wolfgang Reisinger
  • hochgeladen von Gernot Fohler

FELDKIRCHEN (reis). Das Glasfaser-Internet nimmt in Feldkirchen Fahrt auf. Nachdem bereits mehrere Infoveranstaltungen der Energie AG und der Firma Cosys Data GmbH für Fördergebiete in Lacken und Feldkirchen stattgefunden haben, werden die Feldkirchner Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger in den nächsten Tagen noch einmal mit einem Bürgermeisterbrief auf die große Bedeutung der Glasfaserausbauprojekte hingewiesen. Trotz ständig steigendem Interesse für das Glasfaserangebot besteht für die Projektorganisatoren die große Herausforderung darin, genügend Interessenten von einem zeitnahen Anschluss ans Glasfasernetz zu überzeugen. Derzeit sind die einzelnen Ortschaften per Internet äußerst unterschiedlich erschlossen. Auch für entlegenere Gebiete, die aktuell noch nicht erschlossen werden können soll ein Umsetzungsplan ausgearbeitet werden.

Einmalige Chance

„Unsere Bewohner haben jetzt die einmalige Chance, zu günstigen Tarifen ans schnelle Internet anzuschließen, weil EU, der Bund und das Land hohe Förderungen zur Verfügung stellt“, argumentiert Vizebürgermeister David Allerstorfer. „Später betragen sie ein Vielfaches.“ Schließlich machen die Internetanbieter die Verlegung des Glasfasernetzes von einer Mindestanzahl von Anschlusswerbern bzw. Haushalten abhängig. Diese Chance sollten alle nützen, so Allerstorfer, auch Telefon und TV könne übers Glasfasernetz angeschlossen werden.

Die Glasfaser Internet-Verbindung beruht auf Lichtwellen, die über entsprechende Leiter geschickt werden. Ein Kabel besteht aus Dutzenden gebündelten Lichtwellenleitern. Dort können riesige Datenmengen, die jährlich unüberschaubar wachsen, in Sekunden geschickt werden. Glasfaserleitungen sollen in jedes Zimmer verlegt werden, um die Geschwindigkeit der Datenübertragung voll auskosten zu können. Jeder Meter Kupferleitung dazwischen ist eine merkbare Bremse.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen