Elektro-Traktoren auch bald im Bezirk im Einsatz

Mario Reiter, Erwin Appenzeller, Dzhabir Tagiroff,  Johann u. Lukas Zauner und August Helm jun. (v. l.).
  • Mario Reiter, Erwin Appenzeller, Dzhabir Tagiroff, Johann u. Lukas Zauner und August Helm jun. (v. l.).
  • Foto: Arbeitskreis Klimabündnis
  • hochgeladen von Gernot Fohler

WALDING. Großartige Leistung in Walding: der Traktor der Marke Reform Mounty mit Motorschaden wurde nun zu einem funktionstüchtigen E-Traktor mit 55 Kilowatt Leistung fertig umgebaut. Rechtzeitig zur Gülleausbringung vor dem Winter konnte er noch getestet werden. Lediglich mit einer 30 Kilowattstunden-Batterie konnten im Steilgelände zehn Fässer ausgepumpt werden. Nach der 3,5 stündigen Arbeit freute sich der Landwirt auf die erholende Ladepause.

Der Klimabündnis-Arbeitskreis Walding unter der Leitung von Johann Zauner war bei einer Testfahrt mit dabei und gratulierte dem Bastler August Helm in Ertl (NÖ) zu dem gelungenen Projekt. Die Batterien konnten durch die Firma Kreisl aus Freistadt vermittelt werden. Nun wird Ausschau gehalten nach einem weiteren Traktor mit Motorschaden für den Waldinger Landwirt Johann Zauner und einem Landwirt aus Steyregg, da nun der Prototyp mit voller Zufriedenheit funktioniert und dann der Strom vom Hofdach zum Antrieb dienen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen