Gemeindevertreter der SPÖ UU fordern Runden Tisch zu Thema Pendlerchaos

v.l.n.r. Helmut Mitter, VzBgm. Claus Putscher, Beverley Allen-Stingeder, Herbert Enzenhofer, Bgm. Franz Allerstorfer, VzBgm. Gerhard Hintringer
2Bilder
  • v.l.n.r. Helmut Mitter, VzBgm. Claus Putscher, Beverley Allen-Stingeder, Herbert Enzenhofer, Bgm. Franz Allerstorfer, VzBgm. Gerhard Hintringer
  • Foto: SPÖ UU
  • hochgeladen von Gernot Fohler

BEZIRK. Die zuletzt wieder an Brisanz zugelegte Diskussion zur Verbesserung der Stausituation an den nördlichen Stadteinfahrten von Linz rufe nach Taten, heißt es von SPÖ-Seite. „Die von Nationalrat Hammer ins Leben gerufene Pendlerallianz versteht sich als reine ÖVP-Initiative. Ihr fehlt jegliche Überparteilichkeit. Mit uns hat noch nie jemand in diese Richtung gesprochen“, so der SPÖ-Gemeindevertreter Bezirksvorsitzende VzBgm. Claus Putscher aus Walding.

„Was es brauche, so Putscher, sei ein runder Tisch mit Vertretern aus allen Parteien und sämtlichen Anrainergemeinden sowie den zuständigen Ressortleitern aus Stadt und Land, sind sich Bgm. Franz Allerstorfer (Feldkirchen), VzBgm. Claus Putscher, Helmut Mitter (beide Walding), VzBgm. Gerhard Hintringer (Steyregg), Beverley Allen-Stingeder (Puchenau) und Herbert Enzenhofer (Zwettl) einig.

Zu diskutieren sind kurzfristige wie langfristige Maßnahmen, die eine Verbesserung der Situation mit sich bringen. Dazu gehören beispielsweise:
– ein absolutes Parkverbot in der Rudolfstraße sowie reduzierte Abbiegemöglichkeiten in Richtung Donau
– der Ausbau von Park and Ride Möglichkeiten an sämtlichen Stadteinfahrten
keine Parkgebühren am Urfahrmarkt
–neue Verkehrskonzepte für alle Verkehrsmittel (Taktzeiten und Umstiege neu regeln)

v.l.n.r. Helmut Mitter, VzBgm. Claus Putscher, Beverley Allen-Stingeder, Herbert Enzenhofer, Bgm. Franz Allerstorfer, VzBgm. Gerhard Hintringer
v.l.n.r. Helmut Mitter, VzBgm. Claus Putscher, Beverley Allen-Stingeder, Herbert Enzenhofer, Bgm. Franz Allerstorfer, VzBgm. Gerhard Hintringer


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen