Steuern senken
Hammer & Plakolm wollen Wahlversprechen umsetzen

URFAHR-UMGEBUNG. Im Wahlkampf Versprochenes will die ÖVP in die Tat umsetzen. So sollen jene Menschen, die einen Beitrag für Österreich leisten und täglich hart arbeiten sowie der Standort entlastet werden, ohne dabei neue Schulden zu machen. Ziel ist, die Steuer- und Abgabenquote weiterhin in Richtung 40 Prozent des BIP zu senken, sodass den Menschen am Ende mehr übrig bleibt. „Uns ist wichtig, mit der Steuerreform die arbeitenden Menschen mit kleineren und mittleren Einkommen in Österreich zu entlasten. Dazu sollen die ersten drei Einkommenssteuertarife (20/30/40) schrittweise gesenkt werden. Zudem soll der Familienbonus von bisher 1.500 Euro auf 1.750 Euro pro Kind pro Jahr erhöht werden – eine Entlastung für jene Menschen, die arbeiten gehen und Kinder großziehen“, erklären die beiden Nationalratsabgeordneten des Bezirks Claudia Plakolm und Michael Hammer. Gleichzeitig soll auch der Wirtschaftsstandort gestärkt werden – eine Entlastung der Unternehmen ist dringend nötig. Insgesamt beläuft sich die Entlastung der Menschen auf rund 4 Milliarden Euro. Gehandelt wird unter dem Motto: Sparen im System, ein sparsamer Umgang mit Steuergeld und ein strenger Budgetvollzug.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen