Kurz-Wahlkampftour
Kurz im Gespräch mit Lehrlingen und Pflegekräften

15Bilder

ALTENBERG/GRAMASTETTEN (fog). Die Wahlkampftour von ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz führte unter anderem durch Urfahr-Umgebung. Zunächst stand ein Besuch im Bezirksseniorenheim Gramastetten auf dem Programm. Kurz redete mit Pflegebediensteten und Senioren über das Thema "Zukunft der Pflege". Dann ging die Tour weiter nach Altenberg zur Rabmer-Gruppe, wo im Innenhof der Firma die ÖVP-Spitze des Bezirks und einige ÖVP-Bürgermeister auf ihren Hoffnungsträger warteten. In Altenberg sollte das Thema Lehre im Vordergrund stehen. Ein paar anwesende Rabmer-Lehrlinge und Lehrlinge von anderen Firmen aus dem Bezirk erhielten von Kurz einen persönlichen Handshake.

Duales Ausbildungssystem

Dann lobte Kurz das duale System der Lehre mit Praxis im Lehrbetrieb und Berufsschule. Der Bundesparteiobmann sei als früherer Außenminister im Ausland oft auf die duale Ausbildung in Österreich angesprochen worden. "Auf der ganzen Welt beneiden sie uns darum", sagte Kurz im Innenhof. Aber: Bei den Österreichern, so der ÖVP-Mann, hätte die Lehre dennoch keinen hohen Stellenwert. Der Wiener begrüßt zwar auch die Schiene "Lehre mit Matura", aber diese solle nach deutschem Vorbild um "Lehre nach Matura" erweitert werden. Auch eine unbequeme Frage musste der Bundesparteiobmann beantworten. Elisabeth Bierma von der Firma Sano in Lichtenberg sprach Kurz zum Thema Asylwerber als Lehrlinge an bzw. weshalb sich die kürzlich aufgelöste Regierung so vehement dagegenstellte. Kurz wich von der ehemaligen Regierungslinie nicht ab und betonte: "Zuwanderung und Asyl dürfen nicht vermischt werden." Die Tour endete dann beim Wirt z’Bairing, wo der Bundesparteiobmann zur Diskussions-Veranstaltung "Sebastian Kurz im Gespräch" lud.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen