SpitzenmusikerInnen aus 9 Nationen zu Gast
24. Internationale Musiktage Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Ganz im Zeichen meisterhafter Solo- und Kammermusik steht Bad Leonfelden von 18. bis 30. Juli 2021: Die Mühlviertler Kurstadt beherbergt bei der 24. Auflage der Internationalen Musiktage TeilnehmerInnen aus nicht weniger als 9 Nationen.

Diese belegen Meisterkurse für Solo- und Kammermusik für die Instrumente Violine, Viola, Violoncello und Klavier. Unter den Dozierenden sind absolut hochkarätige MusikerInnen zu finden: Die bekannte Konzertpianistin Janna Polyzoides übernimmt nach dem Tod ihres Vaters em.Univ.Prof. Christos Polyzoides im Juli 2019, dem Gründer der Internationalen Musiktage in den 70er Jahren, zum 3. Mal die künstlerische Leitung der Meisterkurse. Dr. Katherina Polyzoides-Sourvali (Klavier), die gemeinsam mit ihrem Mann Christos Polyzoides nicht nur auf den internationalen Konzertbühnen zu Hause war, sondern sich auch als Pädagogin der Musikuniversität Graz einen großen Namen gemacht hat, ist die Seele dieser einzigartigen Veranstaltung.
Der in Thessaloniki lebende griechische Pianist, Univ.Prof.Dr. Nikolaos Zafranas, Professor an der Aristoteles Universität Thessaloniki, und der in Köln lebende Pianist und mehrfache Preisträger Christian Fritz sind dieses Jahr für die Korrepetition zuständig. Ebenso finden sich unter den Dozierenden Margherita Marseglia, Solistin, Konzertmeisterin und Professorin für Violine an der Musikhochschule Alicante, Demetrius Polyzoides, Solist und Primarius des Kölner Streichsextetts und Professor an der Rheinischen Musikschule Köln, Elisabeth Polyzoides-Baich, Geigerin des renommierten Kölner Streichsextetts und Professorin an der Rheinischen Musikschule Köln und Michael Polyzoides, der junge, preisgekrönte Violoncellist.

Eröffnet werden die 24. Internationalen Musiktage Bad Leonfelden mit dem Konzert der 8 DozentInnen am Sonntag, 18. Juli im Haus am Ring und durch die Mentorin der Meisterkurse Elisabeth Freundlinger, Sopranistin und Präsidentin der Oberösterreichischen Streichervereinigung.
Höhepunkte des zweiwöchigen Programmes, bei dem insgesamt 12 frei zugängliche Konzerte im Haus am Ring (täglich um 20 Uhr, außer 25.7.) geboten werden, sind das traditionelle Kirchenkonzert in der Spitalskirche am Freitag, 23. Juli und das große Schlusskonzert am Freitag 30. Juli.

Durch TeilnehmerInnen aus 9 Nationen (Österreich, Ungarn, Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Griechenland, Russland und Brasilien) steht die Veranstaltung wie jedes Jahr auch im Zeichen des völkerverbindenden Kontaktes durch Musik.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen von 17. - 30. Juli 2022.
Weitere Informationen unter: www.internationale-musiktage.com


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen