NACHWUCHSFUSSBALL
Gramastetten und Altenberg: "Sicherheit geht vor"

Altenbergs und Gramastettens Jugend schenkte sich nichts.
24Bilder
  • Altenbergs und Gramastettens Jugend schenkte sich nichts.
  • Foto: Reischl
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Spaß und Freude spielen bei den Meisterschaftsspielen der Jüngsten im Bezirk die größte Rolle.

BEZIRK. Seit Mitte Mai dürfen die Nachwuchsmannschaften wieder gegeneinander antreten. Darunter gab es kürzlich ein "kleines" Derby zwischen Gramastetten und Altenberg, denn beide Mannschaften sind gemeinsam mit Eidenberg, Treffling und Lichtenberg in einer Gruppe zusammengefasst. "Ich bin auf mein Team sehr stolz. Sie sind alle nach der langen Coronapause sehr froh, wieder gemeinsam zu trainieren und Spiele bestreiten zu dürfen. Das Wichtigste in diesem Alter ist, den Kindern Spaß an diesem schönen Mannschaftssport zu vermitteln", sagt Trainer Markus Pargfrieder, der mit die Jungspunde mit Elan von der Seitenlinie aus coacht und gerne Zuwachs in seinem Team hätte. "Wir würden uns sehr freuen, noch weitere motivierte Spieler in unserem Team begrüßen zu dürfen", so Pargfrieder.
Zufrieden zeigt man sich in Altenberg ob der aktuellen Entwicklungen: "Wir haben rund 130 Kinder im Nachwuchsbereich. Zudem sind einige junge Kicker zu uns gestoßen, sodass wir entgegen der Erwartungen durch diese schwierige Phase gekommen sind", sagt Nachwuchsleiter Oliver Tamas, der hofft, dass die Kids weiterkicken können: "Die Präventionskonzepte greifen, zudem muss man als Verein eine Kultur vorleben. Wir haben mehr als 30 Trainer, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind, denn Sicherheit geht in jeder Hinsicht vor."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen