1. KLASSE NORD
"Schauen weiterhin von Spiel zu Spiel"

Altenberg kämpft nach dem 0:0 gegen Sarleinsbach am Sonntag gegen Aigen/Schlägl um Punkte im Aufstiegskampf.
10Bilder
  • Altenberg kämpft nach dem 0:0 gegen Sarleinsbach am Sonntag gegen Aigen/Schlägl um Punkte im Aufstiegskampf.
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Gerald Kitzler formte aus Altenberg ein echtes Spitzenteam, das sportlich und spielerisch begeistert.

BEZIRK (rei). "Wir schauen weiterhin von Spiel zu Spiel", sagt Altenbergs Coach Gerald Kitzler, dessen Team am Wochenende gegen Sarleinsbach zwar nur remisierte, aber die 300 Zuseher zu begeistern wusste.

Erfolg auf allen Linien

"Ein Remis der besseren Sorte", so Gerald Kitzler, dessen Team mit 39 Zählern die 1. Nord anführt. "Die Tabelle ist kein Thema, weder bei den Spielen noch bei den Trainings. Darüber wird nicht gesprochen, denn wir leben im Jetzt", erklärt der Erfolgstrainer, der auf seine Mannschaft stolz ist: "Die Aufstellung zeigt klar, welchen Weg wir gehen, denn neben wenigen Routiniers wie Lukas Koller oder Peter Brandstetter haben wir ausschließlich junge Spieler. Außerdem kommen aus dem Nachwuchs bereits einige Kicker mit Potential nach." Sein Erfolgsteam "made in Altenberg" ist drauf und dran, den Sprung in die Bezirksliga zu schaffen, doch bis dahin "erwartet uns noch viel Arbeit in Form von Spielen" gegen Gramastetten, Lichtenberg oder gegen den Zweiten Oepping.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen