FUSSBALL
Urfahraner Bezirksligisten stehen mit Rücken zur Wand

Hellmonsödt (grün) bot gegen den Landesligisten Vorderweißenbach eine starke Leistung.
  • Hellmonsödt (grün) bot gegen den Landesligisten Vorderweißenbach eine starke Leistung.
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Hellmonsödt und Schweinbach kämpfen gemeinsam mit Ottensheim um Verbleib in der Bezirksliga.

BEZIRK (rei). Fünf Zähler fehlen Hellmonsödts Kickern auf den ersten Nichtabstiegsplatz, Ottensheim einer. Schweinbach liegt knapp über dem Strich.

Alles neu im Planetenstadion

Neuer Trainer, neues Glück, könnte man meinen, denn mit Walter Hochmeier, der bis zuletzt in Gallneukirchen als sportlicher Leiter tätig war, haben die Hellmonsödter einen neuen Übungsleiter für die Mission Klassenerhalt installiert. Dazu gelang es dem Tabellenletzten, Thomas Oyrer aus Bad Leonfelden heimzuholen. "Ich möchte meinem Heimatverein helfen, den Abstieg zu verhindern", sagt Oyrer, der sich Chancen auf den Klassenerhalt ausrechnet: "Es wird wahrscheinlich nicht immer der schönste Fußball sein, aber mit Kampf und Disziplin werden wir versuchen, die Punkte zu machen, die wir brauchen. Nachdem wieder alle Spieler fit sind, haben wir die Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht aufgegeben. Wir wollen die Liga halten."

Schweinbach mit Tschechen

Die wohl besten Chancen auf den Klassenerhalt hat Schweinbach unter den UU-Klubs. Zusätzlich hat man im Winter mit Jiri Rabinak und Pavel Nohava zwei Tschechen ins Mühlviertel holen können, die den Schweinbacher Bezirksliga-Fußball auch in der kommenden Saison ermöglichen sollen. "Die Vorbereitung war eher durchwachsen, ich denke aber dennoch, dass wir an Qualität dazugewonnen haben. Primäres Ziel ist, gleich zu Beginn Punkte zu sammeln, um rasch von hinten wegzukommen. Die Derbys gegen Wartberg und Steyregg werden zeigen, wohin die Reise geht", sagt der sportliche Leiter Rudi Pichler.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen