Anzeige

Durchstarten im Direktvertrieb



Das „Bundesgremium Direktvertrieb“ der Wirtschaftskammer hat 2017 die Studie „Der Direktvertrieb - Zukunftschancen in einem Wachstumsmarkt“ veröffentlicht. Darin wird beschrieben, dass der Großteil der Direktberater/-innen (75 %) Frauen sind. Kein Wunder, die freie Zeiteinteilung, die fast jeder Direktvertrieb mit sich bringt, macht es Frauen leicht, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen.

So ist dies einer der vorzeige Berufe in dem der Frauenanteil in Führungspositionen sehr hoch ist und Frauen – oft neben der Kindererziehung - mehr verdienen als ihre Männer.
Mittlerweile wird fast alles bei „Verkaufspartys“ im heimischen Wohnzimmern angeboten: Die circa 13.300 Direktberater/-innen in Österreich verkaufen vor allem Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik-/Körperpflegeprodukte, Haushaltswaren/Elektrogeräte, Wellnessprodukte sowie Wohnaccessoires und Modeschmuck, ...
Aber hat der Direktvertrieb auch Schwächen? Immer wieder starten Direktberater/-innen bei einer Firma und versuchen ihr Glück. Doch sie erreichen nicht das was sie wollten, sie haben sich vorgestellt ohne jegliches Zutun schnell Geld zu verdienen.
Das wichtigste Schlagwort um im Direktvertrieb erfolgreich zu sein ist "Zeiteinsatz": Dieser Faktor spielt laut den Experten im Direktvertrieb eine entscheidende Rolle: Mehr Zeiteinsatz bedeutet mehr Kunden, bedeutet eine größere Zahl von Vertriebspartnern in der eigenen Gruppe und damit mehr Umsatz und letztlich ein höheres Monatseinkommen für die Direktberater/-innen. Für hauptberuflich im Direktvertrieb Tätige weist die Erhebung sehr gute Einkommensmöglichkeiten aus: 60 Prozent der hauptberuflichen Direktberater/-innen haben ein Brutto-Monatseinkommen von mehr als 6.000 Euro.

Wenn Sie sich für den Job im Direktvertrieb interessieren, gibt es viele Möglichkeiten, viele Firmen bieten Ihnen tolle Startmöglichkeiten an. Worauf sollten sie aber achten?

1) Können Sie hinter dem Produkt stehen, gefällt Ihnen das Produkt, stimmt die Qualität? Benützen Sie selbst diese Produkte gerne?
2) Wie sehen die Startoptionen aus? Muss ich etwas investieren? Welche Produkte bekomme ich für meine Investition, kann ich diese auch privat nützen? Kann ich mir die Starttasche vielleicht sogar erarbeiten, ohne etwas zu investieren, oder werden mir Produkte von der Firma verliehen?
3) Werde ich gut eingeschult? Wer wird mich auf meinem Weg begleiten? Ist mir die Person sympathisch?
4) Habe ich monatliche Mindestumsätze, die ich erfüllen muss, und wenn ja, möchte ich das? Wird es mir möglich sein, diese zu erbringen? Muss ich mir Produkte die in Aktion sind und Neuartikel kaufen, zu welchen Vergünstigungen bekomme ich diese?

Einen Direktvertrieb möchte ich Ihnen heute genauer vorstellen. Als Mitglied des BDD (Bundesverband Direktvertrieb Deutschland) verpflichtet sich die Firma GONIS zu einem fairen Miteinander mit Kunden, Gastgeberinnen und Beraterinnen. Das deutsche Unternehmen vertreibt in Österreich, Deutschland und der Schweiz Kinder-, Bastel- und Kreativprodukte. Dieses Nischenprodukt zeigt hohe Steigerungen (im Umsatz und der Beraterzahlen). Denn in Zeiten in denen DIY (Do it Yourself) hoch im Kurs steht, ist die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und unbedenklichen Stifte, Farben, Pasten, Schmuckkeramik, … sehr groß.
Für neue Beraterinnen hat sich die Firma GONIS im heurigem Sommer etwas Besonderes einfallen lassen: eine Schnupper Startoption, bei der Sie in diese, tollen Job als GONIS Beraterin hineinschnuppern können und sich Ihre ersten Produkte und Ihre Geschäftsausstattung ganz einfach erarbeiten können. Sie brauchen also nichts investieren.
Falls Sie nun Lust haben, sich näher über den Job als GONIS Beraterin zu erkundigen, schicken Sie TopTeamleiterin Ursula Hofstätter unter ursula.hofstaetter@gonismail.at eine Bewerbung oder machen sie einen Gesprächstermin unter 0699 / 1970 1561 aus.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen