"Employer Branding": So heben sich Firmen ab

Kastners Lebzeltarium ist für Besucher ein Highlight – auch für Mitarbeiter soll die Welt glitzern.
2Bilder
  • Kastners Lebzeltarium ist für Besucher ein Highlight – auch für Mitarbeiter soll die Welt glitzern.
  • Foto: Kastner
  • hochgeladen von Gernot Fohler

BEZIRK (fog). Im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter gibt es ein paar Vorreiter im Bezirk in unterschiedlichsten Branchen. Für Birgit Wolfmair, Chefin der Wolfmair Beschichtungs GmbH in Goldwörth, ist "Employer Branding" schon lange ein bedeutender Teil der Firmenphilosophie: "Wir wollen das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter und künftigen Mitarbeiter attraktiv gestalten. Es ist oft die Summe der Kleinigkeiten, die einem im Alltag oft nicht auffallen, weil sie selbstverständlich praktiziert werden, aber am Ende des Tages sind sie es, die darüber entscheiden, ob sich ein Mitarbeiter wohlfühlt oder nicht." Bei der Firma Wolfmair bekommen die Mitarbeiter Wertschätzung und Anerkennung. Darüber hinaus hat jeder im Team die Möglichkeit, seinen Arbeitsplatz aktiv mitzugestalten, bekommt die Arbeitskleidung kostenlos zur Verfügung gestellt und die Kleidung wird auch gewaschen und repariert.
Die neueste Aktivität in Sachen "Employer Branding" ist ein von Birgit Wolfmair initiiertes Seminar zur Schulung zum Teamleiter, bei dem mehrere Unternehmen im Boot sind. Neben regelmäßigen Firmen-#+events, wie gemeinsames Skifahren, Jahrmarktbesuche oder gemeinsames Grillen werden auch die Früchte der Arbeit gemeinsam eingefahren. Beim Gewinn des Staatspreises "Knewledge" machte zum Beispiel die gesamte Belegschaft einen Ausflug nach Wien und besuchte auch das Parlament.

Mehr Online-Auftritte

Auch der Lebensmittelhersteller Kastner aus Bad Leonfelden, bekannt vor allem durch das Lebzeltarium, setzt seit Kurzem verstärkt auf "Employer Branding", um für Mitarbeiter, vor allem Lebensmitteltechniker, interessant zu sein. "Heuer haben wir bei den GUUTE-Lehrlingstagen einen Stand gehabt und auch bei der GUUTE-Lehrlingsshow waren wir vertreten", so Sonja Traxler von Kastner. Zudem hat das Unternehmen eine neue Homepage mit einer eigenen Jobseite. Auch über Online-Jobportale sucht die Firma Mitarbeiter.

Kastners Lebzeltarium ist für Besucher ein Highlight – auch für Mitarbeiter soll die Welt glitzern.
Birgit Wolfmair

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen